Champions League: Bayern feiert 5:0-Kantersieg gegen Dinamo Zagreb

bet365_banner_468x60_new

Der FC Bayern München feiert einen 5:0-Kantersieg gegen Dinamo Zagreb und legt damit seinen besten Champions League-Start in der Vereinsgeschichte hin. Alles überragend Mann war einmal mehr Stürmer Robert Lewandowski, der Pole erzielte gegen den kroatischen Meister drei Tore und kommt damit nun auf insgesamt zehn Treffer in den letzten drei Spielen.

Die Bayern spielen derzeit nicht nur in der Bundesliga alles in Grund und Boden, auch in der UEFA Champions League ist der deutsche Rekordmeister derzeit nicht zu stoppen. Nach dem 3:0-Auftakterfolg gegen Olympiakos Piräus feierten die Münchnern gestern einen 5:0-Kantersieg zu Hause gegen Dinamo Zagreb und haben den besten Start in der Königsklasse in der Historie hingelegt.

Das Team von Ppe Guardiola wurde seiner Favoritenrolle von Anfang an gerecht und ging bereits nach 13. absolvierten Minuten durch Douglas Costa mit 1:0 i Führung. Für den Brasilianer war es das erste Champions League-Tor im Trikot der Bayern. Robert Lewandowski (21., 28.) und Mario Götze (25.) erhöhten im Anschluss auf 4:0 und somit war die Partie bereits zur Halbzeitpause entschieden.

Auch im zweiten Spielabschnitt bestimmten die Bayern das Tempo, nahmen jedoch den Fuß vom Gas. In der 55. erzielte Lewandowski zwar noch das 5:0, im weiteren Verlauf ließen es die Gastgeber jedoch deutlich beschaulicher zugehen. Am Ende blieb es bei dem Ergebnis und einem hochverdienten Heimsieg. Die Höhepunkte der Partie und alle Tore kann man sich hier in der Videozusammenfassung nochmals anschauen.

Bayern-Coach Pep Guardiola äußerte sich wie folgt zu der Leistung seiner Mannschaft: „Wir haben eine gute Leistung gezeigt, die Mannschaft hat es gut gemacht, 90 Minuten gut gespielt. Mit Douglas Costa und King Coman ist unsere Spielweise viel besser, wir können breiter spielen und die Stürmer haben mehr Chancen. Auch das Umschaltspiel war sehr gut, Joshua Kimmich hat Wahnsinn gespielt, mit großer Seriosität. Sechs Punkte, wir sind auf einem guten Weg, haben eine gute Form. Heute ist Oktoberfest, morgen auch, danach haben wir Zeit, um über Dortmund nachzudenken“.

In drei Wochen geht es für die Bayern in der Königsklasse weiter, dann trifft man auswärts auf den FC Arsenal. Die Gunners mussten sich gestern etwas überraschend mit 2:3 gegen Piräus geschlagen geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.