Medien: HSV möchte Labbadia langfristig binden

bet365_banner_468x60_new
Bundesliga Relegation 2015: Der HSV hält die Klasse!

Foto: twitter.com/hsv

Bruno Labbadia wurde in der abgelaufenen Saison als Retter beim HSV gefeiert, der 49-jährige Ex-Profi befindet sich auch diese Saison auf einem guten Weg mit dem Hamburger SV. Laut Informationen der BILD Zeitung möchten die Verantwortlichen in Hamburg Labbadia nun langfristig an den Verein binden und in den kommenden Wochen eine vorzeitige Vertragsverlängerung unter Dach und Fach bringen.

Mit dem 1:0-Auswärtserfolg hat der Hamburger SV am vergangenen Freitag einen Big Point erzielt. Der Sieg hat den HSV im Tabellenmittelfeld der Fußball Bundesliga etabliert und bietet genügend Perspektive nach oben. Mit 14 Zählern liegt der HSV aktuell auf dem 10. Platz, der Vorsprung auf Rang 16 beträgt bereits sieben Punkte, viel wichtiger ist jedoch die Tatsache, dass der Rückstand auf einen Europapokal-Platz nur drei Punkte beträgt.

Maßgeblich verantwortlich für diesen Erfolg ist Trainer Bruno Labbadia, der seit seinem Amtsantritt kaum etwas am Kader verändert hat und diesen nur punktuell verstärken konnte. Dennoch ist es dem 49-jähirgen gelungen aus dem Kader (bisher) das Maximum rauszuholen. Auch die Verantwortlichen in Hamburger sind von Labbadia überzeugt und würden den Ex-Profi gerne langfristig an den Verein binden. Aktuell hat dieser nur noch einen Vertrag bis zum Ende der Saison. Wie die BILD berichtet möchte man beim HSV noch in diesem Jahr eine vorzeitige Vertragsverlängerung unter Dach und Fach bringen. Sportdirektor Peter Knäbel äußerte sich zuletzt wie folgt über Labbadia: „Die Einstellung teilen wir beide. Wenn man so ein Jahr miteinander verbracht hat, weiß man, dass man sich aufeinander verlassen kann“. Für Labbadia ist es bereits die zweite Amtszeit in Hamburger, von 2009 bis 2010 stand er bereits einmal an der Seitenlinie des HSV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.