Felix Brych fährt zur EM 2016 nach Frankreich

bet365_banner_468x60_new

Neben der deutschen Nationalmannschaft wird der Deutsche Fußball-Bund mit Dr. Felix Brych einen weiterer Vertreter bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 kommendes Jahr in Frankreich haben. Der 40-jährige wurde heute von der europäischen Fußball-Union für das Turnier kommenden Sommer nominiert.

Nicht nur die deutschen Fußballvereine wie der FC Bayern oder Borussia Dortmund gehören zur europäischen Spitzenklasse, auch die deutschen Schiedsrichter genießen bereits seit Jahrzehnten einen guten Ruf im Ausland. So dürfte es kaum jemanden verwundern, dass der Schiedsrichter des Jahres 2015 in Deutschland, Dr. Felix Brych, heute von der UEFA offiziell für die EM 2016 nominiert wurde.

Die europäische Fußball-Union hat insgesamt 18 Schiedsrichter benannt, die kommenden Sommer vom 10. Juni bis 10. Juli 2016 bei der EM-Endrunde in Frankreich im Einsatz sein werden. Mit der Berufung von Felix Brych wird Deutschland, wie in den Jahren zuvor, erneut einen Unparteiischen bei einem großen Turnier haben, 2012 in Polen und der Ukraine war Wolfgang Stark für den DFB im Einsatz. Bei der EURO 2008 in Österreich und der Schweiz war es Herbert Fandel. Für Brych wird es nach der WM 2014 in Brasilien und den Olympischen Spielen in London 2012 bereits das dritte große Fußballturnier. Brych wird in Frankreich aller Voraussicht nach von seinen beiden Assistenten Mark Borsch und Stefan Lupp, unterstützt.

Hier alle Schiedsrichter der EM 2016 in der Übersicht:

  • Martin Atkinson (England)
  • Felix Brych (Deutschland)
  • Cüneyt Cakir (Türkei)
  • Mark Clattenburg (England)
  • William Collum (Schottland)
  • Jonas Eriksson (Schweden)
  • Ovidiu Hategan (Rumänien)
    Sergey Karasev (Russland)
  • Viktor Kassai (Ungarn)
  • Pavel Kralovec (Tschechische Republik)
  • Björn Kuipers (Niederlande)
  • Szymon Marciniak (Polen)
    Milorad Mazic (Serbien)
  • Svein Moen (Norwegen)
  • Nicola Rizzoli (Italien)
  • Damir Skomina (Slowenien)
  • Clement Turpin (Frankreich)
  • Carlos Velasco Carballo (Spanien)

Die kompletten Liste aller Referees will die UEFA im Februar 2016 bekanntgeben. Im Anschluss stehen Schulungen für das Turnier statt, ehe es am 6. Juni und damit vier Tage vor dem Eröffnungsspiel Frankreich gegen Rumänien ins Land des EM-Gastgebers geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.