Medien: Pep Guardiola wechselt im Sommer 2016 zu Manchester City

bet365_banner_468x60_new

FC Bayern-Coach Pep Guardiola hat aller Voraussicht nach bereits einen neuen Arbeitgeber für die Saison 2016/17 gefunden. Wie der kicker berichtet st der Wechsel des 44-jährigen Spaniers zum Ende der Saison von Bayern München zum englischen Spitzenklub Manchester City bereits in trockenen Tüchern.

Pep Guardiola gehört sicherlich zu den gefragtesten Fußballer-Trainern auf der ganzen Welt. Kurz nach der Bekanntgabe, dass der 44-jährige Spanier den FC Bayern am Ende der Saison verlassen wird, dürften so einige Vereine in Europa hellhörig geworden sein. Vor allem in England ist Guardiola sehr gefragt, mit allen Top-Klubs wurde dieser zuletzt in Verbindung gebracht, doch Guardiola soll sich laut dem kicker bereits mit Manchester City einig sein.

Bereits Anfang der Woche berichtete die BILD Zeitung, dass sich Guardiola mit den Citizens auf einen Wechsel im Sommer 2016 verständigt hätte. Das Jahresgehalt soll sich auf 25 Millionen Euro belaufen, damit wäre er der bestbezahlteste Fußball-Trainer aller Zeiten. Ausschlaggebend für seine Entscheidung soll vor allem die Tatsachen sein, dass er bei den Citizens auf frühere Weggefährten Ferran Soriano (Vorstandsvorsitz) und Txiki Begiristain (Sportdirektor) treffen wird. Die drei Experten kennen sich noch aus gemeinsamen Zeiten vom FC Barcelona.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.