Offiziell! Kevin Großkreutz wechselt zum VfB Stuttgart

bet365_banner_468x60_new

Bereits seit Tagen machten Gerüchte die Runde und seit gestern ist es offiziell! Weltmeister Kevin Großkreutz feiert nach nur einem halben Jahr Abstinenz sein Bundesliga-Comeback, der 27-jährige Mittelfeldallrounder wechselt von Galatasaray Istanbul zum VfB Stuttgart.

Das Missverständnis Galatasaray Istanbul ist seit gestern (endlich) beendet für Kevin Großkreutz, der ehemalige Dortmunder hat den türkischen Spitzenverein nach nur einem halben Jahr wieder verlassen und wechselt zurück in die Fußball Bundesliga. Der 27-jährige wurde gestern als erster Winter-Neuzugang beim VfB Stuttgart präsentiert. Großkreutz äußerte sich wie folgt zu dem Wechsel: „Die Bundesliga gehört neben der Premier League zu den stärksten Ligen weltweit. Die Vorfreude, unsere gemeinsamen Ziele beim VfB zu erreichen, ist riesig. Ich freue mich riesig auf meine neue Aufgabe und darauf, die gesamte Mannschaft kennenzulernen“.

Großkreutz erhält bei den abstiegsbedrohten Schwaben einen Vertrag bis zum Sommer 2018. Die Ablösesumme für den Mittelfedlspieler beläuft sich auf knapp 2.1 Millionen Euro. Erst vergangenen Sommer wechselte der Weltmeister von Borussia Dortmund zu Galatasaray Istanbul, aufgrund eines Formfehlers erhielt Großkreutz jedoch keine Spiel-Lizenz, so dass er in den vergangenen knapp sechs Monaten kein Pflichtspiel für Istanbul absolviert hat. Ende vergangenen Jahres gab Großkreutz öffentlich bekannt Galatasaray wieder verlassen zu wollen.

Der Allrounder ist kein Unbekannter in der Bundesliga, zwischen 2009 und 2015 absolvierte er 178 Spiele für den BVB und erzielte dabei 23 Tore. Mit den Schwarz-Gelben wurde er 2011 deutscher Meister und gewann ein Jahr später das Double aus Pokal und Meisterschaft. 2013 stand er mit den Dortmundern im Champions-League-Finale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.