FC Schalke 04: Benedikt Höwedes fällt monatelang aus

bet365_banner_468x60_new

Bittere Nachrichten für den FC Schalke 04 und Benedikt Höwedes, die Knappen werden knapp drei Monate auf ihren Kapitän verzichten müssen. Der Innenverteidiger hat sich im Winter-Trainingslager der Knappen eine Oberschenkelverletzung zugezogen.

Das Jahr 2016 ist noch keine drei Wochen alt und schon folgt die erste Hiobsbotschaft für den FC Schalke 04. Wie Manager Horst Heldt gestern bekannt gab werden die Knappen knapp drei Monate auf ihren Kapitän Benedikt Höwedes verzichten müssen. Heldt äußerte sich wie folgt dazu: „Wir gehen nach weiterer Untersuchung von einer Pause von bis zu 12 Wochen aus“.

Höwedes hatte sich in der vergangenen Woche bei einem Testspiel gegen den US-Klub Fort Lauderdale Strikers (2:0) eine Oberschenkelverletzung zugezogen. Ursprünglich war die Rede von einem Muskelfaserriss, dieser hätte den Innenverteidiger 2-3 Wochen außer Gefecht gesetzt. Wie genau die Diagnose nach den weitergehenden Untersuchungen lautet ist derzeit noch offen.

Der Schalker-Abwehrchef wird damit nicht nur den Rückrundenstart an diesem Wochenende in der Fußball Bundesliga verpassen, sondern auch große Teile der gesamten Rückrunde. Ein Comeback dürfte nach aktuellen Stand der Dinge frühestens Ende März möglich sein.

Vor dem Hintergrund der schweren Verletzung ist es nicht ausgeschlossen, dass Schalke sich bis Ende Januar nochmals in der Defensive verstärkt. Vor allem in der Innenverteidigung besteht durch den langfristigen Ausfall akuter Handlungsbedarf. Heldt scheint den Markt bereits zu sondieren: „Wir sind sicherlich jetzt am überlegen, ob wir noch mal nachlegen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.