FC Bayern: Jerome Boateng fällt mehrere Monate aus

bet365_banner_468x60_new

Schock für den FC Bayern München! Abwehrchef Jerome Boateng hat sich beim 2:1-Auswärtserfolg gegen den Hamburger SV eine Muskelverletzung im Adduktorenbereich zugezogen fällt damit für längere Zeit aus. Medienberichten zu Folge droht dem Innenverteidiger eine Pause von bis zu 12 Wochen.

Auweia, den Start in die Bundesliga Rückrunde haben sich die Bayern sicherlich anders vorgestellt. Erst duselte sich das Team von Pep Guardiola zu einem knappen 2:1-Auswärtserfolg beim Hamburger SV und nun müssen die Münchner auch noch wochenlang auf Innenverteidiger Jerome Boateng verzichten. Wie die Bayern am Samstag bekannt gaben, zog sich der Weltmeister eine Muskelverletzung im linken Adduktorenbereich zu und musste zu Beginn der zweiten Hälfte gegen den HSV verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Wie lange genau Boateng ausfallen wird ist derzeit noch offen, übereinstimmenden Medienberichten zu Folge hat sich der 27-jährige einen Muskelbündelriss zugezogen und droht damit 10-12 Wochen auszufallen.

Boateng damit die Liste der prominenten Muskelverletzen beim deutschen Rekordmeister. Auch Franck Ribery, Mario Götze, Medhi Benatia und Juan Bernat hatten zuletzt Muskelblessuren erlitten. Letzterer dürfte Anfang der Woche jedoch wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Sollte sich der Verdacht bei Boateng bestätigen, wird dieser große Teile der Rückrunde verpassen, darunter auch das Achtelfinale in der UEFA Champions League gegen Juventus Turin und ggf. ein entsprechendes Viertelfinale.

Auch mit Blick auf die EM 2016 ist diese Verletzung alles andere als optimal, Boateng ist absoluter Stammspieler bei Bundestrainer Joachim Löw und wird frühestens Ende April wieder zur Verfügung stehen, d.h. knapp fünf Wochen vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.