FC Bayern: Holger Badstuber fällt erneut mehrere Monate aus

bet365_banner_468x60_new

Schock für den FC Bayern München! Innenverteidiger Holger Badstuber hat sich erneut schwer verletzt und fällt mehrere Monate verletzungsbedingt aus. Der 26-jährige zog sich eine Sprunggelenksverletzung und fällt für den Rest der Saison aus.

Hiobsbotschaft für den FC Bayern, nach Jerome Boateng (Muskelbündelriss) und Javier Martinez (Meniskusverletzung) fällt mit Holger Badstuber nun ein weiterer Innenverteidiger aus. Der 26-jährige hat sich im Abschlusstraining für das Spiel gegen den FC Augsburg eine Sprunggelenksfaktur zugezogen und wurde wenige Stunden bereits operiert. Laut den Bayern fällt Badstuber knapp drei Monate aus und wird damit diese Saison aller Voraussicht nach kein Pflichtspiel mehr für die Münchener absolvieren.

Fünfte schwere Verletzung binnen vier Jahren

Für Badstuber ist es bereits die fünfte schwere Verletzung seit Dezember 2012. Damals zog er sich im Spiel gegen Borussia Dortmund einen Kreuzbandriss zu und fiel bis Mai 2014 aus – wobei er schon im Frühjahr 2013 ins Training eingestiegen war, aber am 18. Mai 2013 das operierte Kreuzband im rechten Knie wieder gerissen war.

Im September 2014 zwang Badstuber ein Sehnenriss zu einer weiteren Pause bis Januar 2015. Im April folgte dann ein Oberschenkelmuskelriss mit insgesamt 193 Tagen Zwangspause.

Erst am Anfang November feierte Badstuber gegen den VfB Stuttgart sein Bundesliga-Comeback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.