Borussia Dortmund verpflichtet spanisches Nachwuchstalent Mikel Merino

bet365_banner_468x60_new

Mit Mikel Merino hat Borussia Dortmund gestern seinen ersten Sommer-Transferfenster unter Dach und Fach gebracht. Der 19-jährige Mittelfeldspieler kommt von CA Osasuna und erhält einen 5-Jahresvertrag beim BVB.

Ende gut, alles gut. Borussia Dortmund wurde in der Winterpause immer wieder dem Spanier Mikel Merino vom CA Osasuna in Verbindung gebracht. Gerüchten zu Folge standen die Schwarz-Gelben auch kurz vor einer Verpflichtung, am Ende platzte ein Wechsel im Januar. Gestern folgte nun jedoch die Bestätigung, dass Merino im Sommer zum BVB wechselt. Der 19-jährige hat einen 5-Jahresvertrag bei der Borussia unterschrieben und ist damit der erste Sommertransfer der Dortmunder.

Sportdirektor Michael Zorc äußerte sich wie folgt zu dem Transfer: „Wir freuen uns sehr, dass wir seinen Transfer zur neuen Saison realisieren konnten“. Zorc bezeichnete den zentralen Mittelfeldspieler als eines der größten Nachwuchstalente in Spanien.

Merino selbst freut sich auf die neue Herausforderung beim BVB: „Borussia Dortmund ist eine der Top-Adressen in Europa. Ich fühle mich geehrt, dass ich bald für den BVB, der für eine ganz spezielle Art Fußball steht und in einem beeindruckenden Stadion vor der zurzeit größten Kulisse Europas und sehr treuen und stimmungsgewaltigen Fans spielt, auflaufen darf“

Den wenigsten Fußballfans in Deutschland dürfte der Name Merino etwas sagen, im vergangenen Jahr gewann dieser mit Spanien die U19-Europameisterschaft. In Osasuna hat er in der laufenden Saison bisher 22 Spiele (1 Tor) absolviert und gehört zu den Leistungsträgern beim Tabellensienten der Primera Division.

Gerüchten zu Folge soll sich die Ablösesumme auf 3,7 Millionen Euro belaufen, wobei diese mit Prämien auf bis zu 5 Millionen Euro ansteigen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.