Simon Zoller im Verletzungspech – Köln-Profi fällt mehrere Wochen aus

bet365_banner_468x60_new

Die Bundesligapartie des 1. FC Köln gegen Eintracht Frankfurt wurde Stürmerstar Simon Zoller zum Verhängnis. Der 24-Jährige Kölner Stürmer erlitt in der 1. Hälfte des Spiels eine Muskelverletzung im Oberschenkel und muss nun einige Wochen pausieren.

Neben dem Kölner Goalgetter Anthony Modeste mit mittlerweile 10 Treffern in dieser Saison, ist Simon Zoller mit seinen fünf Toren ein wichtiger Mann im Sturm des 1. FC Köln. Dass die Profis vom Rhein um Trainer Peter Stöger nun unglücklicherweise auf ihn verzichten müssen, ist natürlich eine durch und durch negative Meldung für den Verein. Seit 2014 ist Zoller bereits bei den Geißböcken, auch wenn er zwischenzeitlich an den 1. FC Kaiserslautern ausgeliehen war. Aktuell befindet sich der 1. FC Köln auf dem 9. Tabellenplatz. Um nicht in die untere Hälfte der Tabelle abzurutschen, müssen die Kölner Profis auch in den nächsten Spielen eine gute Leistung abliefern.

Dass Zoller nun ausgerechnet in der entscheidenden Phase der Bundesligasaison ausfällt, dürfte dem talentierten Youngster ganz besonders zu schaffen machen. Neben Modeste muss der 1. FC Köln nun verstärkt auf die Stürmer-Kollegen Yūya Ōsako und Philipp Hosiner hoffen. Simon Zoller kann bis zu seiner vollständigen Genesung nichts anderes tun, als seine Mannschaftskameraden von der Tribüne aus anzufeuern. Bleibt aus Sicht des 1. FC Köln nur zu hoffen, dass bis zum 20. Bundesligaeinsatz von Zoller in dieser Saison nicht allzu viel Zeit vergeht und er seinem Verein bald wieder zur Verfügung steht, möglicherweise ja auch mit dem ein oder anderen Tor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.