EM 2016: Franck Ribery deutet Comeback in der französischen Nationalmannschaft an

bet365_banner_468x60_new

Franck Ribery ist im August 2014 aus der französischen Nationalmannschaft zurück getreten, nun hat sich der 33-jährige Profi vom FC Bayern zur bevorstehenden EM 2016 in Frankreich geäußert und ein Comeback in der Equipe Tricolore angekündigt.

Zwischen 2006 und 2014 hat Franck Ribery insgesamt 81 Länderspiele (16 Tore) für Frankreich absolviert. Nach der WM 2014 in Brasilien, die Ribery verletzungsbedingt verpasste, verkündigte der Flügelflitzer seinen Rücktritt aus der Nationalelf. Viele Fans wunderten sich damals über diese Entscheidung, da Ribery damit zugleich freiwillig auf die Heim-EM verzichtete.

Im Gespräch mit dem kicker hat der Offensivspieler nun jedoch erste Andeutungen gemacht, dass er sich durchaus ein Comeback zur EM 2016 vorstellen könnte. „Ich habe gelesen, dass Didier die Besten zur EURO mitnehmen will. Punkt. Ich spiele nun wieder beim FC Bayern, habe mein Niveau zu 100 Prozent wiedergefunden. Aber bevor man über eine Rückkehr in die Nationalmannschaft denken kann, muss es vorher ja überhaupt erst ein Gespräch mit dem Trainer Didier Deschamps geben. Das wäre die erste Voraussetzung“.

Was Ribery 2014 genau zum Rücktritt bewegt hat ist bis heute nicht bekannt. Gerüchten zu Folge soll das Verhältnis zwischen Deschamps bzw. dem französischen Verband und ihm alles andere als gut gewesen sein. Der Franzose betonte, dass man das vergangene in Ruhe besprechen muss bevor man über die Zukunft nachdenkt: „Wenn man jetzt schreibt, dass ich in die Nationalelf zurückkehren möchte, dann stimmt das so nicht. Dafür müsste es erst einmal einige Gespräche geben, aber das versteht sich ja von selbst“.

Die Fans in Frankreich dürfen sich über eine Rückkehr sicherlich freuen. Sportlich gehört der 33-jähirge nach wie vor zu den besten Flügelspielern in Europa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.