Schnappt sich der FC Bayern Carlos Bacca im Sommer?

bet365_banner_468x60_new

In den vergangenen Tagen machten immer wieder Gerüchte die Runde, der FC Bayern München könnte sich kommenden Sommer mit einem neuen Stürmer verstärken. Aktuellen Gerüchte zu Folge sollen die Münchner großes Interesse an Carlos Bacca vom AC Milan haben.

Mit Robert Lewandowski und Thomas Müller verfügen die Bayern über eines der besten Stürmer-Duos in Europa. Zusammen kommen die beiden bisher auf 63 Tore in der laufenden Saison. Aber auch ansonsten mangelt es den Bayern mit Flügelflitzern wie Arjen Robben, Kingsley Coman, Douglas Costa oder Franck Ribery nicht wirklich an Alternativen in der Offensive.

Ancelotti möchte Bacca nach München locken

Neu-Trainer Carlo Ancelotti scheint dies jedoch ein wenig anders zu sehen, dieser möchte trotz der vielen Offensivspieler im Bayern-Kader kommenden Sommer einen neuen Stürmer verpflichten. Italienischen Medienberichten zu Folge möchte Ancelotti gerne Carlos Bacca vom AC Milan verpflichten. Wie die Corriere dello Sport berichtet stehen die Chancen auf hier einen Transfer über die Bühne zu bringen gar nicht so schlecht. Bacca wechselte zwar erst im Sommer 2015 vom FC Sevilla in die Serie A und hat dort noch einen laufenden Vertrag bis 2019, doch die Verantwortlichen in Mailand sollen dennoch bereit sein den Kolumbianer zu verkaufen wenn man ein attraktives Angebot erhält.

Der aktuelle Marktwert von Bacca liegt derzeit bei 25 Millionen Euro laut transfermarkt.de, bei einem Angebot von 35 Millionen Euro+ wäre Milan sicherlich gesprächsbereit. Man selbst hat vergangenes Jahr 30 Millionen Euro an Sevilla überwiesen. Bacca hat in der laufenden Saison 16 Tore in 34 Spielen für den AC erzielt und gehört zu den Top-Torjägern in der Serie A. Der 25-fache kolumbianische Nationalspieler schaffte in der Saison 2013/14 seinen großen Durchbruch in Europa, als er vom FC Brügge zum FC Sevilla wechselte. Mit den Spaniern gewann er unter anderem zwei Mal in Folge die UEFA Europa League.

Rein sportlich betrachtet wäre dies sicherlich eine Verstärkung für die Bayern, insbesondere für die Breite des Kaders. Die Konkurrenz in München ist mit Lewandowski, Müller & Co. jedoch groß, es ist fraglich ob sich Bacca einen Stammplatz erkämpfen könnte. Dennoch soll der 29 Jahre alte Angreifer ganz oben auf der Wunschliste von Ancelotti stehen.

Ein Kauf von Bacca würde sicherlich auch wieder die Wechselgerüchte rund um Robert Lewandowski anheizen, der Pole wird immer wieder mit Real Madrid in Verbindung gebracht. Es scheint jedoch eher unrealistisch, dass die Verantwortlichen in München ihren besten Torschützen am Ende der Saison verkaufen. Auch die Tatsache, dass Ancelotti mit Lewandowski und seiner Spielweise nichts anfangen kann dürfte ausgeschlossen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.