Der FC Barcelona in der Krise

bet365_banner_468x60_new

Vor wenigen  Wochen hat der FC Barcelona das prestigeträchtige Duell gegen Real Madrid verloren – den sogenannten Clasico. In der spanischen Liga folgte eine Niederlage gegen Real Sociedad San Sebastian und in der Champions League das Ausscheiden gegen Atletico Madrid im Viertelfinale des Wettbewerbs.

Es scheint ganz so, als befinde sich der FC Barcelona derzeit in der Krise. Die erhoffte Titelverteidigung in der Champions League ist vom Tisch und auch im Rennen um die spanische Meisterschaft ist es plötzlich wieder spannend geworden. Der Vorsprung auf Atletico Madrid beträgt für Barca noch drei Punkte, auf Real Madrid noch vier Punkte. Geht Messi, Neymar und Co. zum Ende der Saison also die Puste aus?

Noch kann Barcelona aus eigener Kraft zwei Titel gewinnen. In der Meisterschaft ist der Vorsprung zwar geschrumpft, er ist aber noch immer halbwegs komfortabel und im Pokalwettbewerb steht Barcelona im Finale, das am 21. Mai gegen Sevilla – aktuell Siebter in der spanischen Liga – ausgetragen wird.

In der Meisterschaft hat Barcelone in 32 Spielen bislang 24 Mal gewonnen, spielte vier mal Unentschieden und verlor vier Mal. Bis zum Ende der Saison werden noch sechs Partien gespielt und Barcelona muss noch gegen La Coruna, Gijon, Sevilla, Espanyol Barcelona und den FC Granada ran. Vom Namen her sind das allesamt Teams, bei denen der FC Barcelona als Favorit in die Partie gehen wird. Es wird sich zeigen, ob die Krise der letzten Wochen schnell wieder beendet werden kann – dann wartet mit zwei möglichen Titeln doch noch ein versöhnliches Ende der Saison auf den FC Barcelona.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.