Champions League: Bayern scheitert im Halbfinale an Atletico Madrid

bet365_banner_468x60_new

Der FC Bayern München hat trotz eines 2:1-Erfolgs im Halbfinal-Rückspiel der UEFA Champions League gegen Atletico Madrid den Einzug ins Endspiel der Königsklasse verpasst. Damit ist der deutsche Rekordmeister zum dritten Mal in Folge in der Runde der letzten vier an einem spanischen Team gescheitert.

Schluss, aus und vorbei. Der Triple-Traum des FC Bayern ist seit gestern Abend geplatzt. Der FC Bayern ist trotz eines 2:1-Heimsiegs gegen Atletico Madrid im Rückspiel des Champions League-Halbfinals ausgeschieden.

Vor rd. 70.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena ging der FC Bayern in der 28. Minute durch einen Freistoß von Xabi Alonso mit 1:0 in Führung. In der 35. Minute hätten die Bayern auf 2:0 erhöhen können, doch Thomas Müller scheiterte vom Elfmeterpunkt gegen Atleti-Torhüter Jan Oblak.

Im zweiten Spielabschnitt wurde die Bayern nach einem Abwehrschnitzer eiskalt von Antointe Griezmann bestraft, der Franzose erzielte in der 54. den 1:1-Ausgleich und damit den entscheidenden Auswärtstreffer für die Rojiblancos. Robert Lewandowski brachte die Bayern in der 74. nochmals mit 2:1 in Front, am Ende reichte es jedoch nicht um sich über 180. Minuten durchzusetzen.

Kapitän Philipp Lahm äußerte sich nach dem Spiel wie folgt zu dem Ausscheiden: „hätten es verdient gehabt, nach Mailand zu fahren. Aber die Mannschaft muss sich nicht schämen, sie hat alles gegeben. Es ist bitter, dass man mit so einem Spiel ausscheidet“.

Das CL-Finale findet am 28. Mai in Mailand statt, auf wen Madrid dabei treffen wird entscheidet sich heute Abend im zweiten Halbfinale zwischen Real Madrid und Manchester City.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.