Schnappt sich der FC Bayern Romelu Lukaku diesen Sommer?

bet365_banner_468x60_new

Mit Mats Hummels und Renato Sanches hat der FC Bayern München vergangene Woche bereits zwei neue Spieler für die kommende Saison verpflichtet. Aktuellen Medienberichten zu Folge könnte mit Romelu Lukaku ein weiterer Topspieler diesen Sommer an die Isar wechseln. Dessen Vater und Berater hat den 23-jährigen Angreifer nun bei den Münchnern ins Gespräch gebracht.

Mit 18 Toren und 7 Vorlagen in 37 Premier League-Spielen ist Romelu Lukaku nicht nur der Topscorer beim FC Everton in der abgelaufenen Saison, sondern gehört zu den besten Torjägern auf der Insel. Die Frage ist nur wie lange der 23-jährige noch im Trikot der Toffees auf Torejagd geht, denn Gerüchten zu Folge könnte der Belgier Liverpool diesen Sommer verlassen.

Auch wenn Lukaku noch einen laufenden Vertrag bis 2019 in Everton hat, möchte der Stürmer den nächsten Schritt in seiner Karriere wagen und dieser könnte Manchester United oder FC Bayern München heißen. Roger Lukaku, Vater und Berater des belgischen Nationalspielers, hat nun diese beiden Vereine als potenzielle Abnehmer für Lukaku ins Spiel gebracht: „“Im Moment halte ich Manchester United oder Bayern München am geeignetsten für ihn.“ Demnach sei der deutsche Rekordmeister die beste Option für seinen Sohn: „Sie erreichen in der Champions League jedes Jahr mindestens das Halbfinale und die Bundesliga sollte ihm liegen.“ Eine Entscheidung soll noch vor Beginn EM 2016 in Frankreich fallen: „Ich denke, die Entscheidung wird vor der EM fallen.“

Mit einem aktuellen Marktwert von 35 Millionen Euro ist Lukaku alles andere als ein Schnäppchen, könnte dennoch eine Option für die Bayern sein die auf der Suche nach einem Backup für Robert Lewandowski sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.