Schock für DFB-Team! Antonio Rüdiger fällt verletzungsbedingt für die EM 2016 aus

bet365_banner_468x60_new

Schock für die deutsche Nationalmannschaft! Bundestrainer Joachim Löw wird bei der bevorstehenden EURO 2016 auf Abwehrspieler Antonio Rüdiger verzichten müssen, der 23-jährige Innenverteidiger hat sich gestern im Mannschaftstraining der DFB-Auswahl einen Kreuzbandriss zugezogen. Für Rüdiger könnte nun Sebastian Rudy oder Jonathan Tah ins deutsche EM-Aufgebot nachrücken.

Der Auftakt in die EM 2016 ist alles andere als nach Plan verlaufen für die deutsche Nationalmannschaft. Die DFB-Elf hat gestern ihr EM-Quartiert in Evian bezogen und hat am Abend das erste (öffentliche) Mannschaftstraining absolviert. Ausgerechnet in der ersten Trainingseinheit hat sich mit Antonio Rüdiger ein Nationalspieler schwer verletzt, der 23-jährige Abwehrspieler zog sich im Zweikampf mit Thomas Müller einen Kreuzbandriss zu und wird damit die EURO 2016 verpassen.

Für Bundestrainer Joachim Löw ist dieser Ausfall besonders bitter, denn mit Mats Hummels fehlt dem 55-jährigen bereits ein Innenverteidiger, Hummels wird die ersten beiden Vorrundenspiele verpassen. Rüdiger galt als erste Option für die Startelf, nun muss Löw erneut seine Defensive umbauen.

Aktuellen Medienberichten zu Folge könnten Sebastian Rudy (TSG 1899 Hoffenheim) oder Jonathan Tah (Bayer Leverkusen) für Rüdiger ins deutsche EM-Aufgebot nachrücken. Eine Entscheidung wird Löw heute im Laufe des Tages verkündigen.

Die DFB-Elf startet am kommenden Sonntag in die EM 2016 und trifft in ihrem ersten Vorrundenspiel in der Gruppe C in Lille auf die Ukraine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.