Jaroslav Drobny wechselt zu Weder Bremen

bet365_banner_468x60_new

Ex-HSV-Torhüter Jaroslav Drobny bleibt der Bundesliga treu, der 36-jährige Tscheche wird in der kommenden Saison für den SV Werder Bremen spielen, dies gaben die Grün-Weißen gestern bekannt.

In den vergangenen Wochen wurde viel über die sportliche Zukunft von Jaroslav Drobny spekuliert. Der 36-jährige Torhüter stand in der abgelaufenen Saison noch beim Hamburger SV zwischen den Pfosten, doch nach Ablauf seines Vertrages haben sich die Verantwortlichen beim HSV gegen eine Vertragsverlängerung entschieden. Drobny wurde zuletzt mit zahlreichen Vereinen in der Bundesliga in Verbindung und hat sich nun für einen Wechsel zu Werder Bremen entschieden.

Wie die Grün-Weißen gestern offiziell bestätigten erhält Drobny einen 1-Jahresvertrag bis zum Sommer 2017. Werder-Manager Frank Baumann äußerte sich wie folgt zu dem Transfer: „Mit Jaroslav Drobny konnten wir einen Torhüter mit großer Erfahrung verpflichten, der schon oft gezeigt hat, dass er im Falle eines Falles zu 100 Prozent bereit ist. Von seiner positiven Ausstrahlung wird auch die Mannschaft abseits des Spielfeldes profitieren.“

In welcher Rolle Drobny kommende Saison in Bremen agieren wird ist derzeit noch unklar. Die eigentliche Nr. 1 in Bremen ist zur Zeit Felix Wiedwald, doch der 26-jährige stand in den letzten Wochen und Monaten der abgelaufenen Saison immer wieder in der Kritik von Fans und Medien. Es kann durchaus sein, dass Trainer Viktor Skripnik diesen Sommer den Stammplatz im Bremer Tor neu vergibt bzw. den Konkurrenzkampf mit der Verpflichtung von Drobny erhöhen möchte.

In Hamburg hatte Drobny bereits eine ähnliche Situation, dort schwankte der Routine immer zwischen erster Elf und Ersatzbank. Es wird spannend zu sehen ob er „im Herbst seiner Karriere“ nochmals den Zweikampf mit Wiedwald annimmt oder sich mit der Rolle des Reservisten zufrieden geben wird. Sollte er keinen Stammplatz erhalten, dürfte er sicherlich mehr Zeit haben um Book of Ra mit Echtgeld zu spielen.

Drobny gehört zu den erfahrensten Torhütern in der Fußball Bundesliga, 2007 wechselte der Tscheche nach Deutschland und spielte dort unter anderem für den VfL Bochum, Hertha BSC Berlin und zuletzt den Hamburger SV. Bislang kommt Drobny auf 190 Bundesliga-Einsätze. In der vergangenen Spielzeit kam Drobny in zehn Bundesliga-Partien zum Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.