Henrikh Mkhitaryan verlässt den BVB und wechselt zu Manchester United

bet365_banner_468x60_new

Der Wechsel von Henrikh Mkhitaryan hat sich bereits seit Wochen angedeutet und seit heute ist es nun unter Dach und Fach. Wie der BVB auf seiner offiziellen Webseite bekannt gab, wechselt der 27-jährige Armenier nach England zu Manchester United. Gerüchte zu Folge kassiert Dortmund eine Ablöse zwischen 35-40 Millionen Euro.

Borussia Dortmund hat den Kampf um Henrikh Mkhitaryan verloren! Der 27 Jahre alt Offensivspieler wird den BVB diesen Sommer verlassen und wechselt zum englischen Top-Klub Manchester United. Dies haben die Dortmund heute offiziell bestätigt. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke äußerte sich wie folgt zu dem Transfer: „Diesem Transfer ging für uns auf Basis einer völlig neuen Ausgangssituation eine schwierige Abwägung voraus: Manchester hat uns ein enorm werthaltiges Angebot unterbreitet. Hätten wir es ausgeschlagen, wäre der Spieler 2017 ablösefrei gewechselt. Und wir hätten die Personalfrage nur um ein Jahr hinausgeschoben.“

In den vergangenen Wochen hatte Watzke stets betont, dass Mkhitaryan nicht zum Verkauf stehen würde. Doch scheinbar war das Angebot von United so attraktiv, dass sich die Verantwortlichen schlussendlich doch für einen Verkauf entschieden haben.

Neben Ilkay Gündogan (Manchester City) und Matts Hummels (FC Bayern München) ist Mkhitaryan bereits der dritte Leistungsträger der den BVB diesen Sommer vorzeitig verlässt. Neben United war bis zuletzt auch Juventus Turin an dem offensiven Mittelfeldspieler dran.

Mkhitaryan hat seit 2013 insgesamt 140 Pflichtspiele für den BVB absolviert und dabei 41 Tore erzielt und weitere 49 vorbereitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.