International: Gonzalo Higuain wechselt für 90 Millionen Euro zu Juventus Turin

bet365_banner_468x60_new

In den vergangenen Tagen gab es immer Gerüchte, dass Gonzalo Higuain den SSC Neapel diesen Sommer in Richtung Juventus Turin verlassen könnte. Seit gestern ist der Wechsel nun unter Dach und Fach. Der 28-jährige Stürmer wechselt für die Rekordablöse von 90 Millionen Euro von Neapel zur alten Dame und wird damit zum teuersten Spieler in der Gesichte der Serie A.

Das Spekulieren rund um die sportliche Zukunft von Gonzalo Higuain ist beendet, der 28-jährige Stürmer verlässt den SSC Neapel und wechselt innerhalb der Serie A zum italienischen Meister Juventus Turin. Bereits seit Tagen machten Gerüchte die Runde, dass der Argentinier kurz vor einem Wechsel zur alten Dame stehen würde und gestern folgte die offizielle Bestätigung durch die beiden Vereine.

Der Wechsel von Higuain ist kein gewöhnlicher Transfer, denn mit einer Ablösesumme von 90 Millionen Euro ist der Stürmer der teuerste Transfer in der Geschichte der Serie A. Darüber hinaus ist der Stürmer nun der drittteuerste Spieler in der Geschichte des Fußballs, denn nur Gareth Bale (110 Millionen Euro) und Cristiano Ronaldo (94 Millionen Euro) haben bei ihren Wechseln zu Real Madrid mehr gekostet.

Higuain hat in der abgelaufenen Saison für Neapel in 42 Pflichtspielen 38 Tore erzielt. Der Stürmer wechselte im Sommer 2013 für rd. 40 Millionen Euro von Real Madrid nach Italien und Neapel generiert nun einen Transfererlös in Höhe von 50 Millionen Euro für den Argentinier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.