Bastian Schweinsteiger tritt aus der deutschen Nationalmannschaft zurück

bet365_banner_468x60_new

Bittere Nachrichten für die deutsche Nationalmannschaft und alle Fans der DFB-Elf. Kapitän Bastian Schweinsteiger hat heute seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt.

Unmittelbar nach dem Halbfinal-Aus bei der EM 2016 in Frankreich gab es bereits erste Gerüchte über einen möglichen Rücktritt von Bastian Schweinsteiger aus der Nationalmannschaft und seit heute ist es nun offiziell. Der 31-jährige Mittelfeldspieler hat heute bekannt geben nicht mehr für die DFB-Auswahl zu spielen. Auf Twitter wandte er sich in einem Brief an die DFB-Fans: „Vielen Dank an alle für die tolle Zeit! Mein Dank gilt den Fans, der Mannschaft, dem DFB, den Trainern und dem Team um die deutsche Nationalmannschaft. In 120 Länderspielen durfte ich für mein Land auflaufen und Momente erleben, die unbeschreiblich schön und erfolgreich waren.“

Schweinsteiger hat sein Debüt im DFB-Trikot am 6. Juni 2004 in Kaiserslautern bei der 0:2-Niederlage gegen Ungarn gefeiert. Insgesamt absolvierte er 120 Länderspiele und erzielte 24 Tore. 2014 feierte er mit der DFB-Auswahl den Weltmeistertitel in Rio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.