Manchester City lässt bei Leroy Sane nicht locker

bet365_banner_468x60_new

Bereits seit Monaten machen Gerüchte die Runde, dass Leroy Sane den FC Schalke 04 diesen Sommer vorzeitig verlassen könnte. Manchester City hat den Youngster ins Visier genommen und möchte den Transfer wohl so schnell wie möglich unter Dach und Fach bringen

Dass Manchester City an dem Schalker Leroy Sane interessiert ist, ist längst kein Geheimnis mehr. Einzig und allein die Ablösesumme soll dem erfolgreichen Vertragsabschluss noch im Wege stehen. Die Verhandlungen laufen offenbar bereits auf Hochtouren. Wenn man den Gerüchten Glauben schenken darf, soll der FC Schalke 04 stattliche 50 Millionen Euro von den Citizens fordern. Der englische Erstligist soll sich derzeit jedoch mit seinem Angebot noch im Bereich von 40 Millionen befinden. Möglicherweise lassen sich die Verantwortlichen aber auf zusätzliche Bonuszahlungen ein, um damit den Königsblauen weiter entgegen zu kommen. Leroy Sane ist seit 2014 bei den Knappen und bestritt seither fast 50 Partien für den Verein. Auch für die kommende Saison bereitet sich Sane nun mit seinen Mannschaftskollegen des FC Schalke 04 vor. Aber wie die Sachlage derzeit aussieht, könnte es durchaus möglich sein, dass es für den 20-Jährigen schon in den nächsten Wochen auf die Insel geht. Auch für die Deutsche Nationalmannschaft bestritt Sane bereits einige Partien. Die EM in Frankreich durfte der talentierte Profi sogar hautnah miterleben, auch wenn der Traum vom Titel dann letztendlich begraben werden musste. Der neue Coach von Manchester City, Pep Guardiola, dürfte sich jedenfalls freuen, wenn der Transfer tatsächlich zustande kommen würde. In der vergangenen Spielzeit kamen die Citizens lediglich auf Platz 4 der Tabelle. Ambitionen auf den Meistertitel dürften für die bevorstehende Saison allemal vorhanden sein. Youngster Sane könnte dabei eine wertvolle Rolle spielen. Ein Wechsel in die Premier League würde der noch jungen Karriere des Mittelfeldspielers sicherlich einen ganz besonderen Glanz verleihen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.