Champions League: Barca feiert historischen Sieg gegen Celtic, Paris verpasst Heimsieg gegen Arsenal

bet365_banner_468x60_new

Die erste Hälfte des 1. Vorrundenspieltags in der neuen UEFA Champions League ist abgeschlossen. Der FC Barcelona feierte mit dem 7:0-Heimsieg gegen Celtic einen historischen Sieg. Drei Spiele endete 1:1-Unentschieden. Neapel und Atletico Madrid feierten knappe Auswärtserfolge.

Der FC Barcelona ist mit einem furiosen 7:0-Auftaktsieg in die neue UEFA Champions League-Saison gestartet. Die Katalanen setzten sich im heimischen Camp Nou gegen den schottischen Meister Celtic Glasgow durch. Überragender Mann des Abends war Superstar Lionel Messi der direkt im ersten CL-Spiel in der neuen Saison einen Hattrick erzielte. Die weiteren Toren erzielte Neymar und Andres Iniesta sowie Luis Suarez mit einem Doppelpack. Das 7:0 ist der höchste Champions League-Sieg in der Vereinsgeschichte vom FC Barcelona.

Mit dem SSC Neapel und Atletico Madrid feierten gestern nur zwei Teams Auswärtssiege. Neapel setzte sich auswärts gegen Dynamo Kiew mit 2:1 durch, Vorjahresfinalist Atletico Madrid feierte einen knappen 1:0-Erfolg gegen den PSV Eindhoven.

Die Partien zwischen Paris St. Germain und dem FC Arsenal, dem FC Basel und Ludogorets Razgrad sowie Besiktas Istanbul und Benfica Lissabon endeten jeweils 1:1-Unentschieden. Alle Spielen kann man sich hier nochmals in den Videozusammenfassung bei den Kollegen von Sky Sport News HD auf YouTube anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.