Europa League: Schalke feiert Auftaktsieg gegen Nizza, Mainz verpasst Heimsieg gegen St. Etienne

bet365_banner_468x60_new

Der FC Schalke 04 und der 1. FSV Mainz 05 sind gestern Abend in die neue UEFA Europa League-Saison gestartet. Während die Königsblauen einen 1:0-Auswärtssieg beim OGC Nizza feierten, verpasste die Rheinhessen einen Heimsieg gegen den AS St. Etienne.

Mit dem FC Schalke 04 und dem 1. FSV Mainz 05 sind diese Saison haben zwei Vereine aus der Fußball Bundesliga den Sprung in die Gruppenphase der UEFA Europa League geschafft. Zum Auftakt der neuen EL-Saison musste beiden Vereine jeweils gegen französische Teams ran. Während S04 auswärts gegen den OGC Nizza einen knappen aber hochverdienten 1:0-Sieg feiern konnte, gaben die 05er zwei Minuten vor Ende der Partie den sicher geglaubten Sieg gegen den AS St. Etienne aus der Hand.

Sommer-Neuzugang Abdul Rahman erzielte vor rd. 19.000 Zuschauern in der Allianz Riviera in der 75. Minute den einzigen und damit entscheidenden Treffer der Partie.

Die Fakten zum Spiel

In der Parallelbegegnung in der Gruppe I setzte sich der FK Krasnodar ebenfalls mit 1:0 gegen RB Salzburg durch. Am 2. Vorrundenspieltag (29.9) empfängt S04 den österreichischen Meister RB in der heimischen Veltins Arena.

Mainz kassiert Last Minute-Ausgleich

Während Schalke mit einem Sieg in die neue EL-Saison gestartet ist, kamen die Mainzer nicht über ein 1:1-Unentschieden gegen St. Etienne hinaus. Nico Bungert brachte die 05er in der 57. Minute mit 1:0 in Führung. Zwei Minuten vor Ende der Partie fingen sich die Rheinhessen jedoch den äußerst unglücklichen Ausgleich durch Robert Beric.

Die Fakten zum Spiel

Am 2. Spieltag müssen die Mainzer auswärts beim FK Qäbälä aus Aserbaidschan ran, die sich gestern mit 1:3 gegen den RSC Anderlecht geschlagen geben mussten. Die Belgier führen damit die Tabelle C an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.