Thorgan Hazard bekennt sich zu Borussia Mönchengladbach

bet365_banner_468x60_new

Thorgan Hazard hat sich in den vergangenen Wochen zu einem absoluten Leistungsträger bei Borussia Mönchengladbach entwickelt. Der 23-jährige Belgier wurde im Sommer 2015 fest vom FC Chelsea verpflichtet. Aktuellen Gerüchten zu Folge haben sich die Blues jedoch eine Rückkauf-Option gesichert. Hazard selbst äußerte sich nun zu den Spekulationen und betonte, dass er keinen einzigen Gedanken an Chelsea verschwenden würde.

Mit sechs Toren und drei Vorlagen in sieben Spielen ist Thorgan Hazard der Top-Scorer Borussia Mönchengladbach. Auch am vergangenen Wochenende spielte der Belgier groß auf und erzielte seine Bundesliga-Saisontore zwei und drei beim 4:1-Heimerfolg gegen Werder Bremen.

In Gladbach dürften die Fans und Verantwortlichen froh sein, dass Hazard bereits im Sommer 2015 fest vom FC Chelsea verpflichtet wurde. Davor spielte der kleine Bruder von Superstars Eden Hazard „nur“ auf Leihbasis von den Fohlen. Gerüchten zu Folge besitzen die Blues eine Rückkauf-Klausel für Thorgan Hazard, diese soll sich auf rd. 15 Millionen Euro belaufen. Wie die BILD-Zeitung berichtet wird der Hazard regelmäßig von Chelsea-Socuts unter die Lupe genommen. Hazard selbst will jedoch von einem möglichen Wechsel zurück nach London nichts wissen: „Ich habe hier einen Vertrag unterschrieben, weil ich hier spielen will. Ich verschwende keinen einzigen Gedanken an Chelsea, bin total fokussiert auf meine Aufgabe hier: Borussia mit meinen Toren zu helfen.“

Es wird spannend zu sehen ob Hazard seine starke Leistungen im Saisonstart auch über eine komplette Spielzeit über abrufen kann. Sollte dies geschehen, wird spätestens im Sommer 2016 das Thema FC Chelsea wieder eine Rolle spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.