Jürgen Klopp riet Ilkay Gündogan zum Wechsel nach Manchester

bet365_banner_468x60_new

Ilkay Gündogan hat vergangene Woche, nach seiner langwierigen Knieverletzung, ein erfolgreiches Comeback und zugleich einen erfolgreichen Einstand bei Manchester City gefeiert. Nun äußerte sich der deutsche Nationalspieler erstmals öffentlich zu seinem Wechsel im vergangenen Sommer zu den Citizens und betonte dabei, dass auch Ex-Coach Jürgen Klopp eine Rolle bei seiner Entscheidungsfindung gespielt hat.

Am vergangenen Wochenende hat Ilkay Gündogan sein erstes Pflichtspieltor für Manchester City erzielt und damit einen erfolgreichen Einstand in der englischen Premier League gefeiert. Im Sommer war die Skepsis noch groß ob der Mittelfeldspieler mit dem Wechsel auf die Insel den richtigen Schritt gewagt hat. Im Interview mit der Sport BILD verriet Gündogan nun, dass er sich vor seinem Transfer zu den Sky Blues rat bei Ex-Coach Jürgen Klopp geholt habe und dieser ihm einen Wechsel nach England empfohlen hat: „Ehrlich gesagt habe ich ihn sogar nach seinem Rat gefragt, ob die Premier League das Richtige für mich sei. Er hat das bejaht und gemeint, dass ich mich wohlfühlen werde und die Spielweise perfekt zu mir passt. Es war schön, dass er meinen Eindruck bestätigt hat.“ Der Deutsch-Türke spielte zwischen 2011 und 2015 unter Klopp für Borussia Dortmund, dieser hatte ihn damals für 5,5 Mio. Euro Ablöse aus Nürnberg verpflichtet.

Auch zu seinem neuen Trainer, Pep Guardiola, äußerte er sich und geriet dabei ins Schwärmen: „Es ist eine unglaubliche Ausstrahlung, eine Aura, die ihn umgibt. Jeder, der ein wenig Ahnung vom Fußball hat, sieht zudem, dass der Fußball unter Pep immer extrem dominant, aber auch extrem erfolgreich war und ist. Es ist eine große Wertschätzung, wenn er einen möchte. Ich war der allererste Spieler, den er holen wollte, und zu der Zeit noch verletzt – das sagt, glaube ich, einiges aus. Er hat sicher sehr, sehr hohe Ansprüche. Aber wenn man denen gerecht wird, wird man sich zu einhundert Prozent weiterentwickeln.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.