Champions League: Bayern gewinnt 2:1 gegen Eindhoven und zieht ins Achtelfinale ein

bet365_banner_468x60_new

Der FC Bayern München hat am 4. Vorrundenspieltag der UEFA Champions League den Einzug ins Achtelfinale der Königsklasse perfekt gemacht. Die Münchner setzten sich gestern Abend auswärts beim PSV Eindhoven dank eines Doppelpacks von Robert Lewandowski mit 2:1 durch.

Der FC Bayern hat sich vorzeitig den Einzug in die K.o.-Phase der UEFA Champions League gesichert. Der deutsche Rekordmeister feierte gestern Abend seinen ersten Auswärtssieg in der laufenden CL-Saison. In Eindhoven setzte sich der FCB mit 2:1 durch und ist damit nicht mehr vom zweiten Platz in der Gruppe D zu verdrängen.

Vor 35.000 Zuschauern im ausverkauften Philips Stadion ging der Gastgeber durch einen Treffer von Santiago Arias in der 14. Minute mit 1:0 in Führung. Das Tor hätte aufgrund einer Abseitsstellung jedoch nicht zählen dürfen. Die Bayern meldeten sich vor der Halbzeitpause nochmals zurück, Stürmer Robert Lewandowski glich in der 34. durch einen verwandelten Handelfmeter zum 1:1 aus.

Auch im zweiten Spielabschnitt präsentierte sich der FC Bayern als spielbestimmende Mannschaft, allein Lewandowski traf drei Mal die Latte in dem Spiel und konnte sich in der 74. Minute nochmals in die Torschützenliste eintragen, als er den entscheidenden Treffer für die Bayern zum 2:1-Sieg erzielte. Mit dem Sieg in Eindhoven beendeten die Münchner ihre Negativserie von vier Auswärtsspielen ohne Sieg in der Königsklasse. Die Höhepunkte des Spiels kann man sich hier nochmals in der Videozusammenfassung bei den Kollegen von Sky Sport News HD anschauen.

FCB-Coach Carlo Ancelotti zeigte sich nach dem Spiel zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „“Es war ein mühsamer Start ins Spiel. Aber wir sind Stück für Stück zurückgekommen und haben uns den Sieg verdient. Es war wichtig, dass wir das Selbstvertrauen nach dem 0:1 nicht verloren haben. Jetzt haben wir noch zwei Spiele, um den ersten Platz zu erreichen. Das ist wichtig, aber das Weiterkommen ist noch wichtiger.“

In drei Wochen müssen die Bayern auswärts gegen den FK Rostow an, auch wenn es sportlich um nichts mehr geht, wollen sich die Münchner noch den ersten Platz in der Gruppe D sichern, den derzeit Atletico Madrid inne hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.