FC Bayern: Verpasst Arjen Robben das Spitzenspiel gegen den BVB?

bet365_banner_468x60_new

Bittere Nachrichten für den FC Bayern München und vor allem für Arjen Robben. Der 32-jährige Offensivspieler wurde gestern Abend beim WM-Qualifikationsspiel zwischen der Niederlande und Luxemburg verletzungsbedingt ausgewechselt. Auch wenn Robben nach dem Spiel Entwarnung gab, bangen die Bayern um die Teilnahme des Flügelflitzers beim Bundesliga-Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund am kommenden Samstag.

Die Verletzungssorgen beim FC Bayern reißen einfach nicht ab, nach dem sich Kingsley Coman vergangene Woche bei der französischen Nationalmannschaft verletzt hat und für den Rest des Jahres ausfällt, droht den Bayern nun auch mit Arjen Robben ein weiterer Ausfall. Auch Robben hat sich im Rahmen einer Länderspielreise verletzt, der 32-jährige Offensivspieler wurde gestern Abend beim 3:1-Erfolg der Niederlande gegen Luxemburg in der Halbzeitpause verletzungsbedingt ausgewechselt. Zuvor brachte Robben die Elftal in der 36. Minute mit 1:0 in Führung.

Nach dem Spiel äußerte sich der Flügelflitzer wie folgt zu seinem Zustand: „Ich glaube nicht, dass es etwas ganz Schlimmes ist. Ich musste in der ersten Halbzeit einmal zurück, um mit zu verteidigen, da hat sich der Oberschenkel hinten kurz etwas verkrampft. Vor dem Spiel war alles gut. Vielleicht war es eine blöde Bewegung. Es war eine Vorsichtsmaßnahme, jetzt müssen wir schauen.“

Robben wird aller Voraussicht nach Anfang der Woche zurück nach München reisen und dort untersucht. Der Niederländer hatte sich in den Vergangenheit des Öfteren im Rahmen der Nationalmannschaft verletzt. Ein Ausfall gegen den BVB am kommenden Samstag in der Fußball Bundesliga wäre ein herber Rückschlag für die Bayern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.