Medien: Thomas Tuchel möchte Henrikh Mkhitaryan im Winter zurück zum BVB holen

bet365_banner_468x60_new

Englischen Medienberichten zu Folge könnte Henrikh Mkhitaryan Manchester United wenige Monate nach seinem Wechsel bereits wieder verlassen. Laut dem Sunday Mirror soll BVB-Coach Thomas Tuchel großes Interesse an einer Rückhol-Aktion von Mkhitaryan haben. Der Armenier konnte sich bisher bei den Red Devils nicht durchsetzen und spielt unter Jose Mourinho keine tragende Rolle.

Die Winterpause rückt immer näher und damit öffnet sich auch bald wieder das Transferfenster für die Vereine in Europa. Auch Borussia Dortmund könnte im Winter erneut auf dem Transfermarkt aktiv werden, englischen Medienberichten zu Folge bahnt sich sogar ein spektakulärer Wechsel beim BVB an. Wie der Sunday Mirror berichtet könnte Henrikh Mkhitaryan wenige Monate nach seinem Wechsel von Dortmund zu Manchester United wieder in den Signal Iduna-Park zurück kehren. Der 27-jährige Armenier konnte sich bisher nicht wirklich durchsetzen bei den Red Devils und auch Trainer Jose Mourinho soll kein allzu großer Fan des Offensivspielers sein.

Wie der Mirror berichtet ist BVB-Coach Thomas Tuchel die treibende Kraft hinter der Rückhol-Aktion von Mkhitaryan. Demnach soll Tuchel den Verantwortlichen in Dortmund den Vorschlag unterbreitet haben den Armenier im Winter auf Leihbasis wieder nach Dortmund zu locken. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke äußerte sich zuletzt aber sehr kritisch in Sachen Mkhitaryan: „Jeder intelligente Spieler sollte sich vorher Gedanken machen, in welches Umfeld er wechselt. Wenn man in einem funktionierenden Umfeld wie in Dortmund spielt, ist es zweifelhaft, das gleich wieder herzuschenken, wenn es nach langer Anlaufzeit endlich funktioniert.“

Es wird spannend zu sehen ob Tuchel Watzke & Co. von einer Rückhol-Aktion begeistern kann. Rein sportlich betrachtet wäre dies sicherlich ein großer Gewinn für den BVB.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.