Champions League: Gladbach erkämpft sich Unentschieden gegen Manchester City und überwintert in Europa

bet365_banner_468x60_new

Borussia Mönchengladbach hat sich am 5. Spieltag der UEFA Champions League ein 1:1-Unentschieden gegen Manchester City erkämpft. Mit dem Punktgewinn haben sich die Fohlen Platz drei in der Gruppe gesichert und damit auch die Teilnahme kommendes Jahr an der Europa League.

Borussia Mönchengladbach hat am 5. Vorrundenspieltag der Champions League einen Achtungserfolg gefeiert und sich im heimischen Borussia-Park ein 1:1-Unentschieden gegen Manchester City erkämpft. Vor rd. 46.000 Zuschauern brachte Raffael die Fohlen in der 24. Minute zunächst mit 1:0 in Führung. Wenige Sekunden vor dem Pausenpfiff glich Manchester City jedoch durch David Silva aus.

In der zweite Hälfte entwickelte sich ein offener Schlagabtausch zwischen den beiden Mannschaften. Lars Stindl (51.) und Fernandinho (63.) flogen jeweils mit Gelb-Rot vom Feld. Am Ende blieb es jedoch bei der leistungsgerechten Punkteteilung zwischen den beiden Teams.

Durch das Unentschieden von Gladbach und der parallelen Niederlage von Celtic Glasgow gegen den FC Barcelona haben sich die Fohlen den dritten Platz in der Gruppe C gesichert und damit auch die Teilnahme an der UEFA Europa League im kommenden Jahr.

Gladbach-Trainer Andre Schubert äußerte sich wie folgt zu dem Erfolg: „Insgesamt sind wir mit dem dritten Platz sehr glücklich. In der ersten Halbzeit haben wir ein überragendes Spiel gemacht und hätten vielleicht ein zweites Tor machen können.“

Zum Abschluss der Vorrundenphase muss Gladbach nochmals auswärts beim FC Barcelona ran. Die Spanier haben sich bereits den ersten Platz in der Gruppe C gesichert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.