Max Eberl schließt Wechsel zum FC Bayern aus

bet365_banner_468x60_new
Fußball News

jarmoluk / Pixabay

In den vergangenen Wochen und Monaten wurde Gladbach-Sportdirektor Max Eberl immer wieder mit einem Wechsel zum FC Bayern München in Verbindung gebracht. Nun hat sich der 43 Jahre alt selbst zu den Spekulationen geäußert und einen Wechsel zum deutschen Rekordmeister ausgeschlossen. Auch die Verantwortlichen schlossen einen Wechsel kategorisch aus.

Der FC Bayern befindet sich, nach dem Rücktritt von Matthias Sammer, bereits seit vergangenen Sommer auf der Suche nach einem neuen Sportdirektor. In den vergangenen Wochen und Monaten wurde immer wieder zahlreiche Personen mit dem FCB in Verbindung gebracht. Unter anderem auch Ex-Profi Oliver Kahn, auch Philipp Lahm ist aktuellen Medienberichten zu Folge ein potenzieller Kandidat, der nach seiner aktiven Laufbahn direkt ins Management des deutschen Rekordmeisters einsteigen könnte.

Neben Kahn und Lahm hielt sich auch der Name Max Eberl hartnäckig in der Presse, Eberl ist derzeit Sportdirektor beim Ligakonkurrenten aus Gladbach und hat den Verein binnen weniger Jahre aus dem Tabellenmittelfeld in die UEFA Champions League geführt. Doch der 43-jährige selbst schloss nun einen Wechsel zum FC Bayern aus: „Ich habe bei Borussia einen Vertrag bis 2020, ich fühle mich in Gladbach total wohl, ich will hier etwas erreichen und alles andere ist kein Thema für mich.“

Auch Borussia-Präsident Rolf Königs will von einem Wechsel Eberls in Richtung München nichts wissen: „Wir haben nicht ohne Grund mit ihm und Stephan Schippers bis 2020 verlängert. Unsere beiden Geschäftsführer sind für die sportliche Weiterentwicklung und den Weiterbau im Borussia-Park unverzichtbar, darauf haben wir uns im Präsidium und im Aufsichtsrat festgelegt. Es kann keine Rede davon sein, dass wir bereit sind, jemanden ziehen zu lassen.“

Die Verantwortlichen in München hatten bereits vor geraumer Zeit angekündigt die offene Stelle des Sportdirektor in diesem Jahr nicht mehr besetzen zu wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.