Premier League: Jürgen Klopp feiert mit Liverpool Last Minute-Derbysieg gegen Everton

bet365_banner_468x60_new

Der FC Liverpool hat zum Abschluss des 17. Spieltags in der englischen Premier League einen knappen 1:0-Derbysieg gegen den FC Everton gefeiert. Sadio Mane erzielte in der Nachspielzeit den goldenen Treffer für die Reds. Damit bleiben Jürgen Klopp und seine Mannschaft weiterhin der erste Verfolger vom FC Chelsea im Kampf um die englische Meisterschaft.

Das Merseyside Derby gehört zu den traditionsreichsten Derbys in der englischen Premier League. Gestern Abend trafen der FC Liverpool und der FC Everton zum 194-mal aufeinander und die Reds konnten sich auswärts knapp mit 1:0 durchsetzen.

Vor rd. 40.000 Zuschauern im ausverkauften Goodison Park erzielte Sadio Mane in der vierten Minute der Nachspielzeit den einzigen und damit zugleich goldenen Treffer zum 1:0 aus Sicht des LFC. Spielerisch war das Liverpooler Stadtderby keine Augenweide, das Spiel war vor allem von vielen Zweikämpfen und langen Bällen geprägt. Torchancen blieben über weiter Strecken der Partie Mangelware. Bei den Toffees musste Torhüter Martin Stekelenburg nach einem Zusammenprall mit Sadio Mane in der 63. Minute verletzt ausgewechselt werden.

Für Liverpool war es das zwölfte Derby in Folge, das man nicht verloren hat. Mit dem Dreier springt das Team von Jürgen Klopp auf Platz zwei in der Premier League und überholt Manchester City wieder. Angeführt wird die Tabelle nach wie vor vom FC Chelsea.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.