HSV: Jens Todt wird neuer Sportdirektor beim Hamburger SV

bet365_banner_468x60_new

Der Hamburger SV ist auf der Suche nach einem neuen Sportdirektor fündig geworden. Jens Todt wird zukünftig Trainer Markus Gisdol in allen sportlichen Belangen unterstützen. Auch wenn die Hanseaten die Verpflichtung des Ex-Profis bisher noch nicht offiziell bestätigt haben, hat sich KSC-Präsident Ingo Wellenreuther dazu geäußert und betont, dass Todt eine Freigabe in Karlsruhe erhalten hat. Zudem hat Wellenreuther eine Einigung mit den Hamburgern bestätigt.

Die Never-ending Story rund um die Suche nach einem neuen Sportdirektor beim Hamburger SV scheint endgültig beendet zu sein. Übereinstimmenden Medienberichten zu Folge wird KSC-Manager Jens Todt neuer Sportchef beim HSV. Der 46-jährige wurde in den letzten Tagen und Wochen immer wieder mit den Rothosen in Verbindung gebracht, KSC-Präsident Ingo Wellenreuther hat einen Wechsel bereits bestätigt: „Wir werden ihn freigeben und haben da eine gute Regelung mit dem HSV gefunden, mit der glaube ich alle leben können und alle Beteiligten und der KSC zufrieden sein können. Deswegen wird das morgen fixiert werden.“ Auf Seiten der Hamburger gibt es bisher noch keine „offizielle“ Bestätigung, diese dürfte aber spätestens morgen folgen. Gegenüber SPORT1 bestätigte der neue HSV-Vorstandschef Heribert Bruchhagen die Verhandlungen mit Todt, dieser soll einen Vertrag bis 2019 an der Elbe erhalten.

Für Ex-Profi Todt wird es eine Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte, Von 2008 bis 2009 war Todt als Leiter der Nachwuchsabteilung beim HSV tätig, trat damals jedoch nach Differenzen mit dem Ex-Vorstandschef Bernd Hoffmann zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.