Real Madrid leiht Martin Ödegaard an SC Heerenveen aus

bet365_banner_468x60_new

In den vergangenen Monaten gab es immer wieder Gerüchte, dass Supertalent Martin Ödegaard Real Madrid vorzeitig verlassen könnte. Der 18-jährige Norweger wurde nun bis zum Sommer 2018 an den SC Heerenveen ausgeliehen.

Martin Ödegaard wird ab sofort beim SC Heerenveen sein Können zeigen. Sein bisheriger Arbeitgeber Real Madrid hat einem Leihgeschäft mit dem niederländischen Verein zugestimmt. Am Dienstag wurde der Coup dann offiziell bekanntgegeben und der SC Heerenveen präsentierte auch gleich voller Stolz den Neuzugang. 2015 war der talentierte Youngster zu den Königlichen gekommen. Die Einsätze ließen jedoch auf sich warten. Missmutig zeigt sich der 18-Jährige darüber aber keineswegs. Der jüngste Profi, der je bei dem spanischen Erstligisten unter Vertrag genommen wurde, bereue den Wechsel zu Real Madrid nicht, wie er selber sagte. Bei den Königlichen „zu trainieren und sich zu entwickeln, ist sehr gut für ein junges Talent“ so Ödegaard wörtlich. Der Offensivspieler freue sich aber nun „auf das Abenteuer“ in den Niederlanden.

Der norwegische Fußballprofi ist sehr auf seine Entwicklung bedacht und da der SC Heerenveen gute Chancen bietet, habe er sich für diesen Klub entschieden, wie der Mittelfeldakteur verriet. Auch durch Mundpropaganda wurde Ödegaard dieser Verein offenbar schmackhaft gemacht. So berichtete er nämlich bei seiner Vorstellung am Dienstag, dass der Profi Morten Thorsby, welcher ein guter Freund von ihm sei, schon „großartige Geschichten“ über den SC Heerenveen erzählt habe. Das Leihgeschäft scheint also für alle Parteien sehr zufriedenstellend zu sein. Martin Ödegaard hat nicht nur bei Real Madrid den Rekord als jüngster Spieler aller Zeiten aufgestellt sondern auch in der norwegischen Nationalmannschaft. Am 27. August 2014 gab Ödegaard sein Debüt in der Nationalelf. Auch bei Spielen für die EM-Qualifikation stand er auf dem Rasen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.