Verlässt Nicolai Müller den HSV vorzeitig im Sommer?

bet365_banner_468x60_new
Fußball News

Foto: pixabay

Verlässt Nicolai Müller den HSV vorzeitig im Sommer? Aktuellen Berichten zu Folge steht der Offensivspieler bei gleich drei Bundesligisten ganz oben auf dem Wunschzettel. Müller hat noch einen laufenden Vertrag bis zum Sommer 2018 an der Elbe.

Mit vier Toren und sieben Vorlagen gehört Nicolai Müller zu den Top-Scorern der laufenden Saison beim Hamburger SV. Seit dem Sommer 2014 geht der offensive Mittelfeldspieler nun schon auf Torejagd für die Rothosen, die Frage ist nur wie lange noch? Laut der Hamburger Morgenpost soll Müller das Interesse von gleich drei Bundesligisten geweckt haben, sowohl der FC Schalke 04, Bayer Leverkusen als auch der VfL Wolfsburg sollen ein Auge auf den zweimaligen Nationalspieler geworfen haben. Vor allem die Schalker könnten für Müller Interessant sein, denn dort würde dieser mit Christian Heidel auf einen alten Bekannten treffen. Die beiden kennen sich noch aus gemeinsamen Zeiten vom 1. FSV Mainz 05.

Müller hat noch einen laufenden Vertrag bis 2018 in Hamburg, ein Verkauf im Sommer wäre die letzte Chance eine lukrative Ablösesumme für Müller zu generieren. Der 29-jährige hingegen scheint einem Verbleib beim HSV jedoch offen gegenüber zu stehen und soll demnach durchaus bereit sein seinen auslaufenden Vertrag, bei einem entsprechenden Angebot, vorzeitig zu verlängern. Der aktuelle Marktwert von Müller beläuft sich laut transfermarkt.de auf 4,5 Millionen Euro. In diesem Bereich dürfte wohl auch die Ablöse liegen, die ein Verein auf den Tisch legen müsste um den Transfer zu realisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.