International: Derby County gewinnt die Avon Tyres Mascot Challenge

bet365_banner_468x60_new
Avon Tyres Mascot Challenge

Foto: Avon Tyres

Maskottchen haben sich in den vergangenen Jahren in nahezu allen Sportarten etabliert. Auch in der Fußball Bundesliga gibt es zahlreiche Klubs mit einem entsprechenden Vereins-Maskottchen. In England haben sich nun drei Fußball-Maskottchen „duelliert“ und Rammie, das Maskottchen von Derby County, hat dabei die erste Avon Tyres Mascot Challenge für sich entschieden.

Berni (FC Bayern München), Hermann (Hamburger SV), EMMA (Borussia Dortmund) oder Bulli (RB Leipzig) sind nur einige Maskottchen in der Fußball Bundesliga. Nahezu jeder Fußballverein in Deutschland hat ein Maskottchen. Diese dienen in erster Linie als Marketing- und Werbefigur. Bei Heimspielen unterhalten Sie zudem die Zuschauer im Stadion und sorgen für gute Stimmung.

Aber nicht nur in der Bundesliga gibt es Maskottchen, auch in England haben die Vereine entsprechende Figuren und Maskottchen. So auch der Zweitligist Derby County (Rammie), und die beiden Drittligisten Swindon Town (Rockin Robin) und Bristol Rovers (Captain Gas). Doch wieso beschäftigen wir uns ausgerechnet mit diesen Vereinen? Ganz einfach, weil die jeweiligen Maskottchen dieser Vereine vor kurzem an der sogenannten Avon Tyres Mascot Challenge teilgenommen haben.

Avon Tyres ist ein Reifenhersteller, welcher seit Februar 2016 offizieller Partner/Sponsor von Swindon Town, Derby County, Bristol Rovers und dem FC Everton ist. Neben entsprechenden Werbeflächen im Stadion, findet sich das Logo Avon Tyres bei Derby County aber auch auf der Rückseite der Trikots und den Hosen wieder. Avon Tyres ist ein Unternehmen der Cooper Tire & Rubber Company. Dem einen oder anderen Fußballfan in Deutschland dürfte dieser Name sicherlich etwas sagen, denn Cooper Tire ist unter anderem auch offizieller Reifenpartner vom 1. FSV Mainz 05. Mehr Informationen über Cooper Tire finden Sie hier.

Rammie setzt sich in der Avon Tyres Mascot Challenge gegen Rockin Robin und Captain Gas durch

Im Rahmen der Kooperation zwischen Avon Tyres und den entsprechenden Vereinen wurde vor kurzem die Avon Tyres Mascot Challenge ausgetragen. Dabei mussten sich die jeweiligen Maskottchen in unterschiedlichen Disziplinen duellieren. Im Fokus stand dabei das Zusammenspiel zwischen Fußball und Reifen. In den ersten drei Disziplinen mussten die Maskottchen ihre „Fußballfähigkeiten“ unter Beweis stellen und jeweils entsprechende Hindernisparcours mit Reifen absolvieren. Was im ersten Moment einfach klingt, hat sich für die Maskottchen als durchaus schwierig erwiesen. Zum Abschluss folgte die „Auto Challenge“, bei der sich die „großen Maskottchen“ in einen „kleinen Audi R8“ zwängen mussten. Moderiert wurde die Challenge vom Ex-Profifußballer Chris Kamara, der sichtlich seinen Spaß daran hatte wie man im nachfolgenden Video sehen kann:

Aber nicht nur die Zuschauer, Kamara und die Maskottchen hatten ihren Spaß an der Avon Tyres Mascot Challenge, auch Sarah McRoberts, Marketing und Kommunikations-Managerin bei Avon Tyres war mehr als zufrieden mit der Challenge: „Dies war eine sehr witzige Art und Weise die Avon Tyres-Partnerschaft mit den englischen Vereinen zu promoten. Unser Ziel ist es die Aufmerksamkeit für Avon Tyres in Groß-Britannien zu erhöhen und mit den entsprechenden Kooperationen mit den Fußballvereinen erreichen wir ein großes Publikum.“

Rammie von Derby County hat die Challenge am Ende gewonnen und es wird spannend zu sehen ob es in der kommenden Saison nochmals zu solch einem Event kommt. So etwas wäre sicherlich auch mit Blick auf die deutschen Maskottchen eine interessante Idee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.