Bundesliga: Hoffenheim gewinnt gegen die Bayern, BVB beendet die HSV-Serie, Werder bezwingt Schalke

bet365_banner_468x60_new

Gestern Abend wurde der erste Teil des 27. Spieltags in der Fußball Bundesliga absolviert und dabei kamen durchaus überraschende Ergebnisse zustande. Während die TSG 1899 Hoffenheim einen historischen Heimsieg gegen den FC Bayern feiern konnte, setzte sich der BVB souverän gegen den HSV durch. Werder Bremen hat mit einem 3:0-Erfolg gegen Schalke die Abstiegszone endgültig verlassen und träumt von Europa.

Die Fußball Bundesliga befindet sich derzeit in einer englischen Woche, gestern Abend wurden die ersten vier Spiele des 27. Spieltags absolviert. Mit dem FC Bayern, der TSG 1899 Hoffenheim und Borussia Dortmund waren gleich Top Teams aktiv.

Hoffenheim feiert historischen Sieg

Die TSG 1899 Hoffenheim ist derzeit so etwas wie die Mannschaft der Stunde in der Bundesliga. Die Sinsheimer sind seit sieben Spielen unbesiegt und haben ihre letzten drei Partie alle samt gewonnen. Gestern feierte man zudem einen historischen 1:0-Heimsieg gegen den FC Bayern. Für die TSG war es der erste Sieg im 18. Duell gegen die Münchner. Andrej Kramaric erzielte in der 31. Minute den einzigen und damit zugleich entscheidenden Treffer der Partie. Für die Bayern war es die erste Niederlage im Jahr 2017 und nach 20 unbesiegten Spielen.

Durch den Sieg hat Hoffenheim den dritten Platz (51 Punkte) in der Tabelle verteidigt, die Bayern führen mit 65 Punkten nach wie vor die Bundesliga an.

Dortmund gewinnt souverän gegen den HSV

Borussia Dortmund musste gestern Abend im heimischen Signal Iduna Park gegen den HSV ran und wurde seinem Favoritenstatus mit einem 3:0-Erfolg gerecht. Gonazlo Castro (13.), Shinji Kagawa (81.) und Pierre-Emerick Aubameyang (93.) erzielte die Tore für die Schwarz-Gelben. Für die Hamburger war es nach vier Spielen ohne Niederlage die erste Pleite seit Ende Februar in der Bundesliga.

Bremen klettert aus der Abstiegszone

Neben Hoffenheim und dem BVB feierte auch Werder Bremen einen wichtigen Sieg. Die Hanseaten setzten sich zuhause mit 3:0 gegen den FC Schalke 04 durch. Für die Bremer war es der dritte Sieg in Folge in der Bundesliga. Insgesamt hat Werder 6 seiner letzten 7 Spiele gewonnen. Durch diese Siegesserie ist man auf den 8. Platz vorgerückt. Der Abstand auf einen Abstiegsplatz beträgt 6 Punkte, der Rückstand auf einen Europa League-Platz hingegen nur noch fünf Zähler.

Köln gewinnt knapp gegen Frankfurt

Auch der 1. FC Köln konnte sich gestern Abend drei Punkte sichern. Der FC setzte sich im Rhein-Energie-Stadion mit 1:0 gegen Eintracht Frankfurt durch und ist damit auf den 5. Platz in der Tabelle vorgerückt. Milos Jojic erzielte in der 53. Minute den goldenen Treffer aus Sicht der Gastgeber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.