BVB plagt sich vor dem Spitzenspiel gegen die Bayern mit Verletzungssorgen

bet365_banner_468x60_new

Einen Tag vor dem Bundesliga Spitzenspiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern plagt sich der BVB mit zahlreichen Verletzungssorgen herum. Thomas Tuchel drohen gleich mehrere Leistungsträger verletzt auszufallen.

Nicht nur der FC Bayern plagt sich derzeit mit Verletzungssorgen herum, auch Borussia Dortmund wird aller Voraussicht nach beim morgigen Bundesliga-Topspiel gegen die Münchner auf zahlreiche Spieler verzichten müssen. BVB-Coach Thomas Tuchel äußerte sich wie folgt dazu auf der heutigen Pressekonferenz: „Weigl, Kagawa und Piszczek sind sehr fraglich. Auch der Einsatz von Bartra ist unsicher.“ Neben den drei werden Andre Schürrle, Erik Durm und Marco Reus sicher ausfallen und nicht mit von der Partie sein.

<blockquoteclass=“twitter-tweet“ data-lang=“de“>

Tuchelstartet mit dezimiertem Kader in die Derby-Vorbereitung – BVB offenbar mit Interesse an Cucurella#BVB https://t.co/sYUO3ldoYq

— Lattenkreuz (@Lattenkreuz) 28. März 2017

Tuchel betonte, dass man bei Reus kein Risiko eingehen möchte: „Wir vermissen seine Ausstrahlung, seine Intensität. Er macht alle Spieler um sich herum besser. Wir hoffen, dass er bald zurückkehren wird, aber wir kennen das Risiko einer erneuten Verletzung natürlich.“

Sowohl die Bayern, als auch der BVB werden kommende Woche in der UEFA Champions League spielen und haben wichtige Spiele vor der Brust. Für Tuchel ist das alles andere als eine gute Ausgangsposition: „Es ist ein bisschen ein Spiel, das dazwischen hängt. Es hat sicherlich Einfluss, dass wir nochmal aufeinandertreffen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.