Champions League: Juve deklassiert den FC Barcelona mit 3:0

bet365_banner_468x60_new

Juventus Turin hat das Hinspiel des Champions League-Viertelfinals gegen den FC Barcelona mit 3:0 gewonnen und damit einen großen Schritt in Richtung Halbfinale gemacht. Paulo Dybala avancierte mit einem Doppelpack zum man of the match auf Turiner Seite.

Der FC Barcelona hat ein echtes Deja-vu erlebt. Nach der 4:0-Hinspiel-Niederlage im Champions League-Achtelfinale gegen Paris Saint-Germain kassierten die Katalanen auch im Hinspiel des Viertelfinals eine herbe 3:0-Pleite auswärts bei Juventus Turin und stehen damit erneut kurz vor dem Aus in der Königsklasse.

Vor rd. 42.000 Zuschauern im ausverkauften Juventus Stadium brachte Paulo Dybala die Gastgeber bereits nach sieben Minuten mit 1:0 in Führung. In der 22. Minute war Dybala erneut zur Stelle und erhöhte auf 2:0 für Juve. Für den Stürmer war es der erste Doppelpack in der Champions League.

in der zweiten Hälfte baute Giorgio Chiellini die Führung nach 55 Minuten auf 3:0 weiter aus. Der Innenverteidiger stand nach einer Ecke goldrichtig und köpfte das zweite CL-Tor seiner Karriere. Barcelona drängte in der verbliebenen knapp 30 Minuten auf den Anschlusstreffer, biss sich jedoch an der stabilen Defensive der Italiener immer wieder die Zähne aus. Am Ende blieb es bei der verdienten 0:3-Niederlage für Barca.

Erstmals seit 17 Jahren kassierten die Spanier in zwei aufeinanderfolgenden Auswärtsspielen in der Champions League mindestens drei Gegentore. Barcelona ist nun im Rückspiel vor heimischer Kulisse am 19. April zum wiederholten Mal in dieser Saison auf ein „Fußball Wunder“ angewiesen, wie bereits beim 6:1-Rückspielerfolg gegen Paris vor wenigen Wochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.