Schock für Schalke! Alessandro Schöpf fällt verletzungsbedingt monatelang aus

bet365_banner_468x60_new

Schock für den FC Schalke 04! Wie die Königsblauen heute bekannt gaben fällt Abwehrspieler Alessandro Schöpf verletzungsbedingt monatelang aus. Der Österreicher hat sich am vergangenen Wochenende beim 4:1-Erfolg der Schalker gegen Bayer Leverkusen eine Kreuzband-Teilruptur zugezogen und vermutlich erst im September diesen Jahres sein Comeback für S04 absolvieren.

Bittere Nachrichten für den FC Schalke 04 und vor allem für Alessandro Schöpf. Wie die Schalker heute bekannt gaben, hat sich der 23-jährige Mittelfeldspieler am vergangenen Wochenende beim 4:1-Auswärtssieg gegen Bayer Leverkusen eine Teilruptur des vorderen Kreuzbands im rechten Kniegelenk zugezogen und fällt damit für den Rest der Saison aus. Schöpf war in der 36. Minut bei einem Zweikampf mit Benjamin Henrichs unglücklich mit dem rechten Fuß im Rasen hängen geblieben und musste kurz darauf ausgewechselt werden.

Wie Schalke zudem bekannt gab, wird Schöpf nicht operiert, die Verletzung wird konservativ behandelt. Sollte alles nach Plan laufen, scheint ein Comeback in 3-4 Monaten durchaus im Bereich des möglichen zu liegen. Dennoch wird Schöpft große Teile der Sommervorbereitung verpassen und aller Voraussicht nach auch die ersten Spiele in der neuen Saison.

Der Ausfall von Schöpf ist sportlich ein herber Rückschlag für S04. Die Knappen kämpfen in den verbliebenen drei Spieltagen noch um einen Platz für das internationale Geschäft. Schöpf gehörte in der laufenden Saison zu den Leistungsträgern von Markus Weinzierl und hat 42 Spiele wettbewerbsübergreifend für Schalke absolviert. Dabei kam Schöpft auf 8 Tore und 4 Vorlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.