Aufsteiger RB Leipzig sichert sich die direkte Champions League-Teilnahme

bet365_banner_468x60_new

Der RB Leipzig hat sich zwei Spieltage vor Ende der laufenden Bundesliga-Saison die direkte Teilnahme an der UEFA Champions League gesichert. Der Aufsteiger setzte sich gestern Abend mit 4:1 bei Hertha BSC Berlin durch und ist damit nicht mehr von den ersten drei Plätzen zu verdrängen.

Nach 32 Spieltagen kann sich RB Leipzig in der ersten Bundesligasaison der Vereinsgeschichte über einen sicheren Platz in der Königsklasse freuen. Mit einem eindeutigen 4:1-Sieg gegen Hertha BSC Berlin besiegelte die Elf von Trainer Ralph Hasenhüttl die direkte Qualifikation für die Champions League. Mit 66 Punkten steht der Aufsteiger aktuell auf Rang zwei der Tabelle. Sechs Punkte dahinter rangiert momentan der BVB. Selbst wenn die Sachsen die zwei noch verbleibenden Partien allesamt verlieren würden, so könnte ihnen die Champions-League-Teilnahme dennoch niemand mehr wegschnappen. Wieder einmal war es Timo Werner, der mit zwei Treffern enorm zum Erfolg seiner Mannschaft beigetragen hatte. Mit 19 Toren ist er im Moment die Nummer vier der diesjährigen Torjägerliste.

Dass RB Leipzig einen dermaßen erfolgreichen Start in der Bundesliga hinlegen würde, hätten vor der Saison wohl nicht viele vermutet. Umso größer war die Freude nach der Partie gegen die Hertha auch bei der Mannschaft und den mitgereisten Fans. „Wir haben den tollen Rahmen dazu genutzt, uns einen Traum zu erfüllen. Die Art und Weise, wie wir in diesem Jahr durch die Liga marschiert sind, nötigt mir höchsten Respekt ab.“, so der Leipziger Fußballlehrer nach dem Abpfiff. Ohne Zweifel hat der Auftritt der jungen Leipziger Mannschaft viele überrascht, ob die Elf jedoch tatsächlich schon bereit ist für den ganz großen Fußball, wird sich in der kommenden Spielzeit zeigen. Nun aber heißt es für die Profis erst einmal feiern was das Zeug hält. Bis Mittwoch hat Hasenhüttl seinen Spielern freigegeben. Am Samstag empfängt der Aufsteiger dann Meister Bayern München.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.