HSV: Rene Adler fällt für den Rest der Saison aus

bet365_banner_468x60_new

Bittere Nachrichten für den Hamburger SV und allen voran Rene Adler. Wie der HSV heute bekannt gab, fällt der Stammtorhüter für den Rest der Saison verletzungbedingt aus. Adler hatte sich im April einen Rippenbruch zugezogen und wird bis Ende Mai nicht mehr rechtzeitig fit werden.

Für den Hamburger SV läuft es zur Zeit alles andere als rund. Am vergangenen Wochenende kamen die Rothosen im Abstiegsduell gegen den 1. FSV Mainz 05 im heimischen Volksparkstadion nicht über ein mageres 0:0-Unentschieden hinaus. Der HSV liegt zwei Spieltage vor Ende der Saison auf dem Relegationsplatz und muss (mal wieder) um den Klassenerhalt zittern. Zu allem Überfluss hat man heute bekannt gegeben, dass Stammtorhüter Rene Adler diese Saison kein Spiel mehr für die Hamburger bestreiten wird. Adler hatte sich im April bei der 0:3-Niederlage gegen Borussia Dortmund einen Rippenbruch zugezogen und fällt seit dem verletzungsbedingt aus. Auch wenn die Heilung planmäßig verläuft, ist ein Comeback in der laufenden Saison ausgeschlossen.

<blockquoteclass=“twitter-tweet“ data-lang=“de“>

Saison-Ende trotz gutem Heilungsverlauf – Rene Adler wird uns im Endspurt leider nicht mehr zur Verfügung stehen: https://t.co/qW25uclNTS pic.twitter.com/PuISdPeO7d

— Hamburger SV (@HSV) 9. Mai 2017

Der 32-jährige äußerte sich wie folgt zu seiner Situation: „Es ist nie ein schönes Gefühl, verletzungsbedingt zuschauen zu müssen. Besonders bitter ist nun jedoch die Gewissheit, dass ich den Jungs in dieser wichtigen Phase der Saison nicht mehr helfen kann. Wenn ich irgendwie könnte, würde ich den Heilungsverlauf beschleunigen. Aber ich muss mich auf das Urteil der Ärzte verlassen.“

Damit wird der ehemalige Nationalspieler die letzten beiden Saisonspiele gegen den FC Schalke 04 und den VfL Wolfsburg verpassen. Wie es mit Adler im Sommer weitergeht ist derzeit noch offen. Adler hat noch einen laufenden Vertrag bis Ende Juni an der Elbe. Zuletzt gab es immer wieder Gerüchte, dass dieser den HSV am Ende der Saison verlassen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.