BVB: Marco Reus fällt monatelang aus

bet365_banner_468x60_new

Schock für Borussia Dortmund! Wie der BVB heute bekannt gab hat sich Marco Reus im DFB-Pokal-Finale einen Teilriss des hinteren Kreuzbandes im rechten Knie zugezogen und fällt damit mehrere Monate aus.

Das Verletzungspech hat mal wieder bei Borussia Dortmund zugeschlagen und erneut hat es Marco Reus erwischt. Der 27-jährige hat sich am vergangenen Samstag beim 2:1-Finalerfolg im DFB-Pokal gegen Eintracht Frankfurt eine schwere Verletzung zugezogen. Wie der BVB heute bekannt gab, hat sich Reus einen Teilriss des hinteren Kreuzbandes im rechten Knie zugezogen und wird damit mehrere Monate ausfallen. Auf der offiziellen Webseite äußerte sich der BVB wie folgt dazu: „In den kommenden Tagen erfolgen weitere Untersuchungen, die Aufschluss über die notwendige Therapie geben werden.“

Während die BILD Zeitung von einer Ausfallzeit zwischen 6-8 Wochen spekuliert, gibt es andere Medien die von einer Zwangspause zwischen 3-4 Monaten berichten. Reus wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit große Teile der Sommervorbereitung des BVB verpassen.

Verletzungsmisere hält weiter an

Für Reus ist die aktuelle Verletzung eine Fortsetzung einer lang anhaltenden Verletzungshistorie. Der deutsche Nationalspieler hatte sich bereits im Sommer 2016 im verlorenen Pokal-Endspiel gegen Bayern München derart verausgabt, dass er anschließend monatelang wegen einer Schambeinentzündung ausfiel und die EM in Frankreich verpasste. Die WM 2014 verpasste er nach einem Syndesmoseanriss, später quälten ihn Bänderrisse und Sprunggelenkprobleme. Auch die Adduktoren bereiteten ihm häufig Schmerzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.