Bayern verlieren drei Punkte gegen Gladbach und Arjen Robben

Bittere Nachrichten für den FC Bayern München. Der deutsche Rekordmeister hat gestern Abend bei der 0:2-Pleite gegen Borussia Mönchengladbach nicht nur seiner erste Heimniederlage in der laufenden Saison verloren, sondern auch Arjen Robben. Der Niederländer zog sich einen Bauchmuskelriss zu und wird damit mehrere Wochen ausfallen.

Der 26. Spieltag endete gestern Abend alles andere wie geplant für den FC Bayern München. Der Tabellenführer musste sich vollkommen überraschend zu Hause mit 0:2 gegen Borussia Mönchengladbach geschlagen geben. Für die Bayern war es bereits die zweite Niederlage in der Rückrunde und die erste Heimpleite in der laufenden Saison.

Man of the Match war Glabdachs Rafael, der mit seinem Doppelpack in der 30. und 75. das Spiel für die Fohlen entschied. Beim ersten Treffer profitierte der Brasilianer von einem Fehler von Manuel Neuer, der den Schuss von Rafael ins eigene Tor lenkte.

Bayern-Trainer Pep Guardiola äußerte sich nach dem Spiel wie folgt zu der Leistung seiner Mannschaft: „Wir haben gut angefangen, das Spiel kontrolliert. Wir haben viel über außen probiert. Da sind Eins-gegen-Eins-Situationen wichtig, da haben uns Arjen und Franck gefehlt. So ist eben die Bundesliga. Gewinnt man, sagen die Leute es ist einfach.“

Viel schmerzlicher als die Niederlage dürfte jedoch die Tatsache sein, dass die Münchner in den kommenden Wochen auf Arjen Robben verzichten müssen. Der Niederländer zog sich in der Anfangsphase der Partie einen Bauchmuskelriss zu und fällt damit mehrere Wochen aus. Wie lange ist derzeit noch unklar, ob sein Einsatz im Champions League-Viertelfinale Mitte April gegen den FC Porto gefährdest ist, bleibt derzeit ebenfalls offen.

Foto: rayand / Flickr (CC BY 2.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.