Borussia Dortmund: Marco Reus verlängert bis 2019

Breaking News aus der Fußball Bundesliga! Marco Reus hat seinen Vertrag bei Borussia Dortmund vorzeitig verlängert. Wie der BVB am Dienstag bekannt gab hat der 25-jährige seinen bis 2017 laufenden Vertrag bis zum Sommer 2019 verlängert. Darüber Hinaus soll das neue Arbeitspapier keine Ausstiegsklausel mehr erhalten.

Mit dieser Nachricht hätten wohl die wenigsten BVB-Fans gerechnet! Wie die Dortmunder heute auf ihrer offiziellen Webseite bekannt gaben, hat Marco Reus seinen Vertrag bis zum Sommer 2019 beim BVB verlängert. Der 25-jährige wurde zuletzt immer wieder mit einem Wechsel ins Ausland in Verbindung gebracht, doch Reus hat sich nun endgültig für einen Verbleib in Dortmund entschieden. Auch die Tatsache, dass der Mittelfeldspieler in seinem neuen Arbeitspapier auch keine Ausstiegsklausel mehr enthält dürfte die Fans freuen und die Spekulationen in Zukunft eindampfen.

BVB-Boss Hans-Joachim Watzke äußerte sich wie folgt zu der Vertragsverlängerung: „Wir haben uns nie von all den Wechsel-Gerüchten leiten lassen und immer eine gute Chance gesehen, dass dieser außergewöhnliche Spieler sich ganz bewusst für eine Zukunft beim BVB entscheidet. Marco kann in Dortmund eine Ära prägen, so wie es vor ihm Uwe Seeler in Hamburg oder Steven Gerrard in Liverpool getan hat. Dass sich Marco inmitten einer sportlichen Krise für den BVB entschieden hat, zeigt ein Höchstmaß an Identifikation, auf das wir sehr stolz sind“.

Reus selbst freut sich ebenfalls auf die weitere Zusammenarbeit und Zeit beim BVB: „Ich bin sehr glücklich mit meiner Entscheidung für den BVB. Dortmund ist meine Heimatstadt, und die Borussia einfach mein Verein. Ich freue mich auf eine erfolgreiche Zukunft mit unserem Team und unseren fantastischen Fans im Rücken. Es gibt viel zu tun, und da möchte ich kräftig mit anpacken!“.

Sportdirektor Michael Zorc betonte, dass Reus ein wichtiger Bestandteil der Dortmunder Zukunft ist: „Marco Reus hätte zu fast jedem Topklub auf der Welt wechseln können. Durch seine  Entscheidung hat er gezeigt, dass sein Herz für seine Heimatstadt und für seinen Heimatverein schlägt. Er ist ein ganz wichtiger Baustein für Borussia Dortmunds sportliche Zukunft.“

Reus hätte den BVB im Sommer für eine festgeschrieben Ausstiegsklausel in Höhe zwischen 25-30 Mio. Euro verlassen können. Diese hat Dortmund dem deutschen Nationalspieler sicher (teuer) abgekauft. Medienberichten zu Folge ist Reus mit dem neuen Vertrag zum Top-Verdiener beim BVB aufgestiegen. Wie die BILD berichtet kassiert Reus in Zukunft 8 Millionen Euro pro Jahr. Dazu kommen seine Werbeverträge mit dem BVB-Sponsor Puma, der die Vertragsverlängerung finanziell unterstützt hat.

Der offensive Mittelfeldspieler war 2012 von Borussia Mönchengladbach nach Dortmund gewechselt und hat seitdem 72 Spiele für das Team von Trainer Jürgen Klopp absolviert. Dabei gelangen dem Nationalspieler insgesamt 34 Tore.

Foto: Tim Reckmann / Flickr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.