Bundesliga Favoriten für die Spielsaison 2021/22

Auch wenn die aktuelle Fußballsaison in Deutschland zu Ende ist und die Aufmerksamkeit der Fußballwelt nach der Bekanntgabe der em 2021 teams auf der bevorstehenden EURO 2021 liegt, gibt es auch viele Fußballfans, die die nächste Bundesliga-Saison kaum erwarten können. Möchten auch Sie zusehen, wie Ihre Lieblingsmannschaft mit den besten Teams des Landes um den Titel kämpft? Werfen Sie mit uns einen Blick auf die Hauptakteure und Favoriten der kommenden Spielsaison!

Bayern München

Die Bayern dominieren weiterhin die heimische Liga. Das Team hat 9 Ligatitel in Folge gewonnen und der letzte in diesem Jahr wurde mit 13 Punkten Unterschied zum zweitplatzierten RB Leipzig gewonnen. Traurige Nachricht für die anderen Mannschaften: Ein Ende der Bayerns Dominanz ist auch in der nächsten Saison unwahrscheinlich. Laut Quoten der meisten Wettanbieter ist Bayern nach wie vor der große Favorit für den Bundesliga-Titel.

Mit dem gleichbleibenden Kern der wichtigsten Spieler (abgesehen von David Alaba) und dem neuen Cheftrainer Julian Nagelsmann, sind die Kräfteverhältnisse in der Bundesliga mehr oder weniger gleich geblieben. Das bedeutet, dass alles andere als eine weitere Bundesliga-Trophäe am Ende der Saison ein großer Schock wäre.

Borussia Dortmund

Die Schwarzgelben sind neben Bayern München das einzige andere Team, das in den letzten 12 Jahren die Bundesliga gewonnen hat. Die Dortmunder gewannen den Pokal in der Spielsaison 2011/12. Obwohl die vergangene Saison nicht sehr erfolgreich war und der BVB nur den dritten Platz hinter RB Leipzig und Bayern belegen konnte, gibt es eine Menge positiver Dinge, die das BVB-Team daraus ziehen konnte.

Das Potenzial dieser Mannschaft liegt in der Perspektive ihrer jüngsten Stars – und da sie nun alle ein Jahr älter und damit erfahrener sind, besteht vielleicht die Chance, dass ausgerechnet sie zum Gewinner werden. Allerdings hängen viele ihrer Chancen vom Status ihres wichtigsten Superstars Erling Haaland ab, da der norwegische Stürmer Gerüchten zufolge noch diesen Sommer die Mannschaft verlassen könnte.

RB Leipzig

Der Aufstieg der Roten Bullen in die oberste Liga des deutschen Fußballs ist nicht unbemerkt geblieben. Die Leipziger haben den Titel des meistgehassten Vereins in Deutschland bekommen, vor allem wegen des Marketings dieses Fußballclubs. Dies scheint sie jedoch nicht zu stören, denn die Mannschaft hat vor fünf Jahren ihre beste Saisonplatzierung erreicht, als sie ebenfalls auf Platz 2 landete. Das Team hat während der gesamten Saison attraktiven Fußball gespielt und Spieler wie Yussuf Poulsen, Willi Orban und Christopher Nkunku haben alle ihr Bestes gegeben. Die Chancen auf den Gewinn der Trophäe in der nächsten Saison sind jedoch nicht sehr hoch, vor allem nach dem Weggang ihres größten Stars, Verteidiger Dayot Upamecano, zum direkten Konkurrenten Bayern München.

Es gilt aber auch die Mannschaften von Wolfsburg, Eintracht Frankfurt, Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach zu erwähnen, da auch sie ein Wort darüber haben werden, wer auf den vorderen Plätzen der Tabelle landen wird.