Cristiano Ronaldo lernt von Mesut Özil und Sami Khedira

Real Madrid: Fußballerisch kann Cristiano Ronaldo Mesut Özil und Sami Khedira noch einiges beibringen, doch was die Sprache angeht, können die deutschen Nationalspieler den Portugiesen noch etwas beibringen. So ist dieser scheinbar scharf darauf neue Sprachen zu erlernen.

Denn wie die Hauszeitung von Real Madrid „Marca“ berichtet, soll sich Cristiano Ronaldo auf mehreren Sprachen mit seinen Kollegen unterhalten. Selber sagt Cristiano Ronaldo, dass er „drei, vier Sprachen, mehr oder weniger gut“ spricht. Selbstverständlich gehören zu diesen Sprachen Englisch, Portugiesisch und Spanisch, allerdings färben scheinbar auch Sami Khedira und Mesut Özil ab. So spricht der Portugiese nach eigener Aussage „ein bisschen französisch – und sogar einige Wörter Deutsch.“ Natürlich kann es auch sein, dass der jetzige Schalker und ehemalige Blaco Metzelder ein wenig auf Cristiano Ronaldo abgefärbt hat, jedoch ist es auch wahrscheinlich, dass Mesut Özil, welcher allein spielerisch viel mit Cristiano Ronaldo in der Offensive zu tun hat, den Portugiesen einige Worte beibringen konnte.

Bild by Jan S0L0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.