DFB-Team: Joachim Löw gibt Kader für die beiden Testspiele gegen Frankreich und die Niederlande bekannt

Bundestrainer Joachim Löw hat am vergangenen Freitag seinen Kader für die beiden bevorstehenden Länderspiele gegen Frankreich und die Niederlande bekannt gegeben. Neben altbekannten Gesichtern hat Löw auch zwei neuen Namen in die DFB-Auswahl berufen.

Nach der erfolgreichen EM-Qualifikation im Oktober beginnt nun bereits die Vorbereitung auf die EM-Endrunde kommendes Jahr. Diese Woche wird Deutschland in Paris gegen den EM-Gastgeber Frankreich sein erstes Vorbereitungsspiel absolvieren, vier Tage später trifft der Weltmeister zu Hause auf die Niederlande.

Bundestrainer Joachim Löw hat am vergangenen Freitag in Frankfurt seinen Kader für die beiden bevorstehenden Länderspiele bekannt geben. Insgesamt hat Löw 25 Spieler, darunter vier Torhüter, nominiert. Der Kader der DFB-Auswahl setzt sich zusammen aus Spielern aus sechs verschiedenen Ligen. 17 Spieler kommen dabei aus der Fußball Bundesliga. Unter den 25 Namen befinden sich mit Leroy Sane und Kevin Trapp auch zwei neue Gesichter in der deutschen A-Nationalmannschaft. Der 19-jährige Sane spielt eine starke Saison beim FC Schalke 04 und wird gegen Frankreich im deutschen Kader stehen. Danach reist der offensive Mittelfeldspieler zur U21 die am 17. November in Fürth gegen Österreich ein wichtiges Qualifikationsspiel für die U 21-EM in Polen bestreitet. Auch Kevin Trapp steht kurz vor seinem A-Länderspiel-Debüt, die Nr. 1 von Paris St. Germain hat bisher 11 Länderspiele für die deutsche U21 absolviert.

Mit Mario Gomez feiert zu dem ein alter Bekannter seine Rückkehr in die Nationalmannschaft. Der Ex-Bayern Stürmer konnten in den vergangenen Wochen durchs eine Tore in der türkischen Süper Lig überzeugen und wird erstmals seit September 2014 wieder das Deutschland-Trikot tragen.

Hier der gesamte Kader in der Übersicht:

Tor: Manuel Neuer (Bayern München), Bernd Leno (Bayer Leverkusen), Kevin Trapp (Paris St. Germain), Ron-Robert Zieler (Hannover 96)

Abwehr: Jérôme Boateng (Bayern München), Emre Can (FC Liverpool), Matthias Ginter (Borussia Dortmund), Jonas Hector (1. FC Köln), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Shkodran Mustafi (FC Valencia), Antonio Rüdiger (AS Rom), Sebastian Rudy (1899 Hoffenheim)

Mittelfeld/Angriff: Karim Bellarabi (Bayer Leverkusen), Julian Draxler (VfL Wolfsburg), Mario Gomez (Besiktas Istanbul), Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund), Sami Khedira (Juventus Turin), Christoph Kramer (Bayer Leverkusen), Max Kruse (VfL Wolfsburg), Thomas Müller (Bayern München), Lukas Podolski (Galatasaray Istanbul), Leroy Sané (Schalke 04), André Schürrle (VfL Wolfsburg), Bastian Schweinsteiger (Manchester United), Kevin Volland (1899 Hoffenheim).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.