Verlässt Ivica Olic den Hamburger SV im Winter in Richtung USA?

Verlässt Ivica Olic den Hamburger SV in Richtung USA? In einem aktuellen Interview mit der Sport Bild äußerte sich der kroatische Nationalspieler über einen möglichen Wechsel im kommenden Winter. An Interessenten aus der MLS mangelt es eigenen Angaben zu Folge nicht.

Mit Hertha BSC Berlin, dem VfL Wolfsburg, dem FC Bayern München und dem Hamburger SV hat Ivica Olic bereits für vier Bundesliga-Vereine gespielt. Aktuell steht er zum zweiten Mal beim HSV unter Vertrag, die Frage ist nur wie lange noch. Der 35-jährige Kroate hat einen laufenden Vertrag bis zum Sommer 2016 an der Elbe, danach dürfte wohl Schluss sein mit dem Profi-Fußball auf Top-Niveau. An ein Karriereende möchte der Fanliebling jedoch nicht denken. Im Interview mit der Sport Bild deutete Olic nun an, dass es womöglich in der US-amerikanischen Major League Soccer weitergehen könnte, ggf. auch bereits kommenden Winter. Mit den Seattle Sounders und dem Orlando City SC soll es zwei konkrete Interessenten geben: „Zu Seattle habe ich schon lange Kontakt. Auch jetzt im August wieder. Da wollte ich aber nicht wechseln, weil ich erst so kurz hier bin und mit Kroatien noch die Qualifikation zur EM spiele. Auch zu Orlando gibt es Kontakt“.

Olic ist aktuell mit seiner Situation beim HSV unzufrieden, der Oldie spielt unter Trainer Bruno Labbadia nur eine untergeordnete Rolle. In der laufenden Saison kam er bisher auf 3 Pflichtspieleinsätze und erzielte einen Treffer im DFB-Pokal. Einen Stammplatz hat er jedoch nicht: „Ich bin enttäuscht, auf der Bank habe ich keinen Spaß. Im Januar treffen wir eine Entscheidung. Alles kann passieren“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.