1. Bundesliga-Spieltag: Bayern und BVB führen die Tabelle an, Aufsteiger sorgen für Überraschungen

Das lange warten hat endlich ein Ende gefunden! Am vergangenen Wochenende ist die 53. Bundesliga-Saison gestartet, wir werfen einen Blick zurück auf den ersten Spieltag der durchaus die eine oder andere Überraschung parat hatte.

Der FC Bayern München hat die neue Saison standesgemäß mit einem 5:0 Heimerfolg gegen den Hamburger SV am vergangenen Freitag eröffnet und sich damit direkt am 1. Spieltag die Spitzenposition in der Tabelle gesichert. Auch wenn die Münchner sich am Anfang zunächst ein wenig schwer taten, zeigte man in der zweiten Halbzeit eine echte Galavorstellung. Mehdi Benatia brachte den FCB Mitte der ersten Hälfte mit 1:0 in Front. Kurz nach der Pause erhöhte Robert Lewandowski auf 2:0. Thomas Müller erzielte binnen weniger Minuten mit einem Doppelpack das 3:0 und 4:0. den Schlusspunkt setzte ein starker Douglas Costa zum 5:0. Am kommenden Samstag müssen die Bayern auswärts bei der TSG 1899 Hoffentheim ran.

Neben dem FC Bayern konnte auch der BVB am ersten Spieltag überzeugen. Dortmund setzte sich im Top-Spiel zu Hause mit 4:0 gegen Borussia Mönchengladbach durch und sicherte sich damit den zweiten Tabellenplatz. Henrikh Mkhitaryan war mit zwei Toren der Mann des Spiels, die weiteren Treffer erzielten Marco Reus und Pierrie-Erick Aubameyang.

Auch der FC Schalke 04 (3:0 gegen Werder Bremen) und Bayer Leverkusen (2:1 gegen Hoffenheim) feierten einen gelungenen Auftakt in die neue Saison.

Die beiden Aufsteiger FC Ingolstadt und SV Darmstadt 98 sorgten mit ihren Auftritten wohl für die größten Überraschungen am ersten Spieltag. Während sich die Lilien zu Hause mit einem 2:2 Unentschieden gegen Hannover 96 einen Punkten sicherten, konnten die Schanzer auswärts beim 1. FSV Mainz sogar einen 1:0-Erfolg feiern.

Hier die Ergebnisse des 1. Bundesliga-Spieltags 2015/16 nochmals in der Übersicht:

[soccer-info id=’3′ type=’results‘ /]