Andre Breitenreiter wird neuer Cheftrainer beim FC Schalke 04

Der FC Schalke 04 ist auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden. Wie S04 am vergangenen Wochenende bekannt gab wird Andre Breitenreiter Schalke kommende Saison trainieren. Der 41-jährige kommt vom Bundesliga-Absteiger SC Paderborn.

Zahlreiche Namen wurden in den vergangenen Wochen gehandelt und am Ende hat Andre Breitenreiter das Rennen gemacht. Der FC Schalke 04 hat (endlich) einen neuen Cheftrainer und kann sich nun voll und ganz auf die neue Saison konzentrieren. Wie Schalke am vergangenen Wochenende bekannt gab wird Breitenreiter S04 ab der kommenden Saison trainieren. Der Ex-Profi wechselt vom Absteiger SC Paderborn 07 nach Gelsenkirchen.

S04-Sportvorstand Horst Heldt äußerte sich auf der offiziellen Webseite der Schalker wie folgt dazu: „Wir sind sehr glücklich, in André Breitenreiter den passenden Chef-Trainer für den FC Schalke 04 gefunden zu haben. Nach dem Abschied von Roberto Di Matteo habe ich betont, was wir uns vom neuen Coach erwarten: attraktiven, leidenschaftlichen Offensivfußball und einen Teamgedanken, der unsere Fans begeistert“.

Ex-Profi Breitenreiter ist seit 2010 als Trainer aktiv und hat bisher neben Paderborn noch keinen anderen Bundesliga-Klub geführt. Zuvor war er beim TSV Havelse und TuS Altwarmbüchen (Jugend) tätig. Gerüchte zu Folge soll Breitenreiter knapp 500.000 Euro Ablöse gekostet haben und 1,5 Millionen Euro pro Jahr verdienen. Sein Vertrag auf Schalke läuft bis zum Sommer 2017. In der Bild Zeitung äußerte er sich kurz und knapp zu seinem neuen Engagement: „Wir müssen mit ehrlichem Fußball die Herzen der Fans zurückgewinnen“.

Schalke landete in der abgelaufenen Saison nur auf dem sechsten Rang und verpasste damit die Qualifikation für due UEFA Champions League. Robert Di Matteo gab daraufhin seinen Rücktritt als Cheftrainer bei S04 bekannt.